Günstigstes Netbook mit Android ausgestattet

Günstigstes Netbook mit Android ausgestattet

Es ist nun ein extrem günstiges Netbook auf dem Markt gekommen und zwar das Meteorit NB-7. Es kostet gerade mal 99 Euro und ist bei Pearl erhältlich. Die Besonderheit an diesem Netbook ist, hingegen anderen Netbooks, dass das Betriebssystem kein Windows oder Linux ist. Auch das bei vielen billig Netbooks verwendete Windows CE, welches früher auf PDAs verwendet wurde ist hier nicht aufgespielt, sondern unser beliebtes Smartphone Betriebssystem Android wird  hier mit diesem Netbook verkauft.

Diese eher sehr seltene Variante macht das eigentlich, auf Grund seines Innenlebens, langsame Netbook doch recht flott, mal abgesehen von der nicht ruckel freien Video wiedergabe. Doch zum surfen, chatten und mailen ist es wirklich super geeignet.

Auf dem Netbook ist Android 2.2 Froyo installiert, warum man hier nicht auf eine neuere Version gegangen ist, ist mir ein Rätsel. Denn die neueren Versionen sind extrem umfangreicher als diese Version, hierüber haben wir ja schon berichtet und ich denke das kann auch jeder Android Nutzer bestätigen.

Das Innenleben:
Als Prozessor ist hier ein langsamer Intel Atom verbaut, weswegen das Netbook trotz Android, laut einem Test von Bild.de, minutenlang zum hochfahren braucht. Jedoch funktioniert es im laufenden Betrieb flüssig. Die Tastatur ist eine normale deutsche Qwertz Tastatur mit Umlauten, diese ist mit Sicherheit gewöhnungsbedürftig, aber das sind meiner Meinung nach alle Netbook Tastaturen. Der Bildschirm ist 7″ groß und hat eine Auflösung von 800×480 Pixel was zum surfen, chatten etc komplett ausreicht, ein Touchscreen wäre hier wünschenswert gewesen, ist bei diesem Preis ist aber leider nicht zu erwarten. Der interne Speicher lässt mit 2 GB Flash Speicher allerdings extrem zu wünschen übrig, hier muss man wohl oder übel mit einer SD Karte nachhelfen. Denn jeder Android Nutzer kennt es, ab 200 Apps wird das sicherlich ein großes Problem. Der Akku ist mit einer Laufzeit von knapp 2 Stunden ebenfalls nicht der Bringer, aber auch hier kann man wieder auf den Preis verweisen.

Die Schnittstellen:
in diesem Punkt punktet das NB-7, es hat wie auch hochpreisige Netbooks 3 USB-2.0 Slots, einen RJ-45 Netzwerk Buchse, eine Kopfhörer- sowie eine Mikrofon-Buchse und einen SD-Karten Slot für bis zu 32 GB Karten.

Fazit:
Das Netbook ist im Punkto Preis Leistung wirklich sein Geld wert. Denn wenn man mit dem 640 Gramm leichten Netbook wirklich nur unterwegs surfen, chatten, mailen, in der Cloud arbeiten und andere Kleinigkeiten machen möchte, ist hier für kleines Geld wirklich richtig angelangt. Aufgrund des Android Systems kann man durch Apps aus dem Android Market das Netbook wirklich aufpeppen und auch spaßige Apps nutzen.

Will man jedoch ein richtiges Netbook, mit dem man auch mal einen Film schauen kann oder wirklich darauf unterwegs Arbeiten will sollte hiervon die Finger lassen.

Wenn ihr aber trotzdem ein Netbook mit Android haben möchte mit dem man auch wirklich arbeiten kann sollte zu dem Acer Aspire One D255 greifen. Es ist für 269 Euro erhältlich und hat ein wirklich extrem viel besseres innenleben. Es hat einen Dual-Core Atom nut 1,6 Ghz, 1 GB RAM, einen 10.1″ großen Display, eine 250 GB HDD, Bluetooth und vieles mehr. Außerdem hat es zum Android noch zusätlich Windows 7 Starter als zweiter Betriebssystem aufgespielt. Wie man sieht ebenso ein super Preis Leistungsverhältnis. Einen sehr ausführlichen  Test zu diesem Netbook findet ihr hier: www.notebookcheck.com.

via bild.de

via notebookcheck.com

 

Teile diesen Beitrag:

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an