Jailbreak Vorbereitung: SHSH Blobs sichern

Jailbreak Vorbereitung: SHSH Blobs sichern

Das Dev Team hat gestern in ihrem Blog berichtet, dass Apple neue Sicherheitsmaßnahmen ergreifen will, um das Downgraden von iOS Versionen in iOS 5 nicht mehr zu zulassen. Anscheinend hat Apple das “APTicket” erneuert, um die Sicherung von SHSH Blobs in iOS 5 zu verhindern. Dies wird noch ein großes Problem für die Jailbreak Entwickler in iOS 5 werden.


Comex hat darauf reagiert und empfiehlt allen iPad 2 Nutzern, die an einem Jailbreak für das iPad 2 interessiert sind, ihre SHSH Blobs für die Firmware Version 4.3.x zu sichern. Also solltet ihr bevor ihr den zukünftigen iPad 2 Jailbreak benutzt, dringenstens eure SHSH Blobs sichern. Damit stellt ihr auch sicher, dass der Jailbreak in zukünftigen Version funktioniert. Weiter unten findet ihr eine kleine Anleitung, wie ihr eure SHSH Blobs für euer Gerät sichern könnt. Ich empfehle natürlich auch bei anderen Updates die SHSH Blobs zu sichern.

Falls ihr nicht genau wisst wofür SHSH Blobs gut sind, solltet wissen das man die SHSH Blobs nutzt, um eure Firmware Version eures Gerätes downzugraden. Ihr könnt damit eine frühere Firmware Version installieren, falls ihr die jeweiligen SHSH Blobs erstellt habt. Zum Beispiel könnt ihr dadurch euer iPad 2 mit iOS 5 Beta 1 wieder auf die Version 4.3.3 bringen. Normalerweise wäre dies nicht möglich. (Bis September wird 4.3.3 noch signiert)

Wichtiger Hinweis:
Wenn ihr ein iPad 2 mit 3G (UMTS) besitzt, bringt es momentan leider nichts die SHSH Blobs zu sichern. Denn es ist zur Zeit nicht möglich ein iPad 2 3G auf eine frühere Version downzugraden. Die Baseband Version verhindert leider diesen Vorgang. Das iPad 2 3G kann man solange nicht downgraden, bis eine Sicherheitslücke für den A5 Prozessor gefunden ist.

Anleitung zur Sicherung von SHSH Blobs:

  1. Installieren Sie die Software TinyUmbrella (Mac oder Windows)
  2. Schließen Sie ihr iPad 2 oder ein anderes iOS Gerät an euren Mac / PC an
  3. Starten Sie TinyUmbrella und wählen Sie ihr Gerät aus
  4. Klicken Sie nun auf Save SHSH Blobs
  5. Nun sind eure SHSH Blobs gesichert, ihr müsstet die SHSH Blobs nun in der Übersicht sehen können

 

Teile diesen Beitrag:
  • Pingback: iPad 2 Jailbreak Vorbereitung: SHSH Blobs sichern – AppDated

  • Pingback: Offizieller iPad 2 Jailbreak endlich verfügbar! – AppDated

  • Pingback: iOS 4.3.4 wurde veröffentlicht – Nicht Updaten! – AppDated

  • Pingback: Jailbreak iOS 4.3.4 mit RedSn0w – AppDated

  • Pingback: Anleitung zum Downgraden euer iOS Geräte – 4.3.4 auf 4.3.3 – AppDated

  • http://antiapple baba

    Hängt man also nun mit einem iPhone oder iPad 1 im Recovery Modus, nutzt man, je nach FW-Version, Greenpois0n oder (bei 4.3.x) redsn0w (alternativ auch TinyUmbrellas ‘Kick out of Recovery’, sofern man auf einer FW-Version ist, die diese Funktion noch unterstützt), versetzt das iDevice aus dem Recovery Modus direkt in den DFU Modus, lässt den Jailbreak durchführen und landet …. tadaaa … im Aktivierungsscreen.
    Der Jailbreak ist jetzt schon eingeschleust und hat das iDevice gleich noch aus dem DFU gebootet, so dass man es jetzt via iTunes aktivieren kann.

    Da es beim iPad 2 eben keine Lücke in der Hardware gibt, gibt es auch keine Chance, das iPad 2 mit UMTS aus dem Recovery Modus zu booten. Man kann zwar dank der SHSH Files problemlos die 4.3.3 wieder einspielen – auch wenn eine 4.3.4 erschienen ist…
    … Aber es ist vollkommen nutzlos weil man danach einen Briefbeschwerer im Recovery Modus hat.

    Das iPad 2 WiFi only ist davon nicht betroffen, weil es kein Baseband hat. Hier bleibt die Wiederherstellung mit gesicherten SHSH Files also nicht hängen.

    PS: und, nein, man kann auch nicht einfach eine CFW ohne Baseband nutzen weil man für das iPad 2 keine erstellen kann.”

    Zitiat von Xenia aus dem iszene.com Forur

    • Moritz

      Das ist mir bewusst, das man das iPad 2 3G (UMTS) nicht downgraden kann, da es momentan noch keine Sicherheitslücke für den A5 Prozessor gibt. Jedoch geht es hier bei nur um die SHSH Blobs, um in einem Fall einen Downgrade zu ermöglichen, aber du hast recht, dass das iPad 2 3G dabei ausgeschlossen ist. In meinem Artikel über das Downgraden von iOS Version habe ich dieses Problem auch beschrieben.

      Hier der Link zum Artikel:
      http://www.appdated.de/?p=2135

      Weiterhin finde ich es einfacher mit TinyUmbrella den Recovery Mode zu beenden und alle 4.3.x Versionen werden dafür unterstützt.

      Aber danke für die Info, werde eine kurze Notiz auch hier erwähnen, dass man mit dem iPad 2 3G (UMTS) theoretisch umsonst die SHSH Blobs sichert, da man eh nicht downgraden kann

  • Pingback: Update oder Downgrade auf 4.3.3 ohne SHSH Blobs nicht mehr möglich – AppDated

  • Pingback: Jailbreak Nutzer sollten sich von iOS 4.3.5 fern halten! – AppDated

  • Pingback: Es wird keinen untethered Jailbreak geben bis iOS 5 – AppDated

  • Pingback: Jailbreak Vorbereitung: SHSH Blobs sichern | AppDated

  • Pingback: Anleitung zum Downgraden eurer iOS Geräte ohne SHSH Blobs – von 4.3.5 / 4.3.4 auf 4.3.3 – AppDated

  • wolfsstolz

    also mich würde mal interessiern, was passiert wenn man “einfach” das komplette GSM Modul deaktiviert! was wäre also, wenn man das Gerät durch eine veränderte Anfrage dazu bringt, das es eben diese Abfrage (nach GSM Modul) nicht bzw. falsch beantwortet! Die Abfrage wird doch beim Bootvorgang gestartet, man müsste diese halt erst starten, wenn das Gerät komplett hochgefahren ist. Somit hätte man doch die Sache mit dem Baseband gelöst oder !?
    Ich weiß, das dies auch nicht mal ebend gemacht ist, es müsste jedoch machbar sein auf irgend einem Weg. Was wäre, wenn das Baseband komplett entfernt bzw. die Treiber dafür oder einen Fehler request ausgibt !?

  • wolfsstolz

    hatte nochwas vergessen …
    Auch wenn man z zt nicht downgraden kann, sollte man natürlich TROTZDEM die SHSH zeitnah sichern, da Apple diese nicht mehr signiert. Wenn nun mal wieder irgend ein “Exploit” kommt, hat man nun genau die fehlende SHSH Blobs nicht gesichert und steht auf dem Schlauch.

  • Pingback: TinyUmbrella 5.01.00 und iSHSHit 1.0.13 veröffentlicht – Unterstützung für iPhone 4S und iOS 5.0.1

  • http://Webseite SPA73

    Abend,

    eine kurze Frage,

    habe meinen Ipad 2 3G mit FW 4.3.3 gejailbreakt. Bis dahin verlief alles blendend. Nun wollte ich das Ding mal auf Werkseinstellungen zurücksetzen und nur tut sich nicht mehr. Der Fortschrittsbalken bewegt sich nicht. Habe schlimmsten befürchtungen. Bekomme das Gerät auch nicht unter iTunes zu sehen.
    Danke für eure hilfe.

    • Moritz

      Du kannst mal dein Gerät in den DFU-Mode bringe, eine Anleitung findest du ganz schnell über Youtube ;) Dann mit iTunes verbinden und dann wiederherstellen.

  • http://Webseite aPish

    Ich weiss nicht warum, aber ich kann meine SHSHs nicht via Tiny Umbrella sichern.
    Hatte es mehrmals mit einem ungejailbreaktem iPhone 4 versucht.
    Es hat nie geklappt, erst nachdem ich es gestern mit redsn0w gebraked habe (5.0.1) konnte ich auch die SHSH der FW sichern, braucht man einen JB um die Blobs zu saven oder mache ich irgendwas falsch!?

    • Moritz

      Eigentlich brauchst du keinen Jailbreak, um die SHSH-Blobs sichern zu können.

  • Pingback: Update oder Downgrade auf 4.3.3 ohne SHSH Blobs nicht mehr möglich

  • Pingback: Es wird keinen untethered Jailbreak geben bis iOS 5

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an