Android Malware versteckt sich in falscher Google+ App

Android Malware versteckt sich in falscher Google+ App

Ein neues Schadprogramm für das Android Betriebssystem ist heute aufgetaucht. Laut Trend Micro, die diese Malware gefunden haben, handelt es sich dabei um eine falsche Google+ App, die bereits beim Booten von Android geladen wird und sämtliche Userdaten speichert. Die gespeicherten Telefonanrufe, SMS, GPS Standorte und andere empfindliche Daten werden auf einen Remoteserver hochgeladen und sind dort für Kriminelle frei zugänglich. Dies wird vorallem bei abgefangenen E-Mails bzw. durch Kriminelle getätigte Anrufe über euer Smartphone sehr gefährlich und teuer.

Die Malware tarnt sich als eine App, die sich Google++ nennt, wie auf der Grafik zu sehen ist. ANDROIDOS_NICKISPY.C nennt sich dieser Trojaner.

Das Schadprogramm ist nicht, wie einige Malware zuvor schon im Android Market zu downloaden. Daher solltet ihr bei Interesse an sämtlichen Apps stets auf den Android Market zurückgreifen, anstatt euch die Software über Websites, Blackmarkets oder ähnliches zu laden.

Falls ihr diese Schadsoftware jedoch bereits auf eurem Smartphone installiert habt, könnt ihr diese auf gewohntem Weg deinstallieren: Einstellungen -> Anwendungen -> Anwendungen verwalten -> Google++ -> Deinstallieren.

[via cnet]

Teile diesen Beitrag:
Sag uns, was du davon hältst:

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an