Google+ für jeden geöffnet & App ab sofort mit Videochat Hangout

Google+ für jeden geöffnet & App ab sofort mit Videochat Hangout

Neu in der App: Hangout!

Heute ist ein großer Tag für Google+. Nach 3 Monaten “geschlossener Betaphase” für die man eine Einladung von anderen Mitgliedern benötigt hat, ist ab heute Google+ für jeden Nutzer geöffnet. Jeder kann sich jetzt problemlos bei dem Facebook Konkurrenten anmelden – ein Google Konto natürlich vorausgesetzt.

Doch das ist bei weitem nicht die einzige Neuerung. Neun größere Updates wurden heute veröffentlicht. Noch scheinen nicht alle freigeschaltet zu sein, doch es ist zu erwarten, dass alles in den nächsten Tagen bei jedem Nutzer ankommt.

1. Google+ ist öffentlich
Wie bereits geschrieben kann sich ab sofort jeder bei Google+ anmelden. Somit ist der Facebook Konkurrent endlich richtig im Rennen um die Nutzer.

 

2. Hangouts auf dem Smartphone

Google Promotion Bild der neuen Hangout Funktion auf einem Android Handy

Android und in Kürze auch iOS können jetzt an Hangouts teilnehmen. Hangouts sind die Video-Chats von Google+. Mit ihnen können bis zu 10 Personen zusammen einen Video-Chat durchführen. Bisher auf den Computer beschränkt, können Nutzer jetzt auch von ihrem Handy bei Hangouts dabei sein.

Zur Wahl steht das Bild der Frontkamera oder Rückkamera, natürlich zusammen mit Sprach-Chat. In unserem ersten Test über WLAN war die Bildqualität ziemlich gut. Die Android App Skype kann hier (zumindest auf dem Samsung Galaxy S) bei weitem nicht mithalten. Außerdem können in Skype auf nur zwei Leute gleichzeitig gratis einen Videochat durchführen. Ab drei Personen muss man dafür eine Gebühr zahlen. Der Facebook Videochat – welcher zur Zeit nur über die Webseite funktioniert – ist generell auf maximal zwei Personen beschränkt.

Dies ist somit eine der größten Stärken von Google+ und für manche wahrscheinlich schon der alleinige Grund sich ein Account bei Google zu erstellen.

Handy Screenshot vom Hangout "Android zu Computer" - leider wurde das eigene Bild des Handys nicht auf dem Screenshot aufgenommen. Dies ist auf der schwarzen Lücke unten rechts.

3. Hangouts On Air
Diese Art des Hangouts ist speziell für öffentliche Übertragungen gemacht. Dieser Chat kann aufgezeichnet werden und ist für andere Nutzer als Live-Übertragung zu sehen. Genauere Informationen liefert Google leider noch nicht und zum testen stand diese Funktion noch nicht zu Verfügung. Einen kleinen Einblick gibt allerdings dieses Foto.

4. bis 7. Hangouts mit erweiterten Funktionen
Bisher konnte man bei einem Hangout am PC sich zusammen (relativ) synchron Youtube Videos anschauen und auch per Text chatten. Google spendiert hier nun neue Funktionen, welche sehr gut klingen.

  • Bildschirmfreigabe: Fotos zeigen, Highscores teilen, zusammen Code schreiben — mit anderen teilen, was auf dem Bildschirm zu sehen ist
  • Sketchpad: Zusammen zeichnen, etwas entwerfen oder auch bloß kritzeln
  • Google Text & Tabellen: Gemeinsam ein Dokument verfassen, etwas planen oder eine Präsentation halten
  • Hangouts mit Namen: Live und öffentlich mit anderen Google+ Nutzern über ein Thema diskutieren

Leider konnten wir auch diese Funktionen noch nicht testen. Wir hoffen aber sehr, dass sie in den nächsten Tagen freigeschaltet werden. Sie geben dem Hangout noch einmal mehr Attraktivität und heben ihn stark von anderen Video-Chats ab.

8. Hangouts APIs
Für Programmierer und Entwickler hat Google nun einige APIs zu Verfügung gestellt. Dies ist ein sehr interessanter Ansatz, denn der Hangout ist bereits sehr “mächtig”. Es wird daher in den nächsten Monaten oder Wochen sicher interessante von der Community entwickelte neue Ansätze geben.

Da es so schön ist: Ein weiteres Google Promo Foto zum Hangout auf dem Handy

9. Suche in Google+
Über das Suchfeld kann man nun öffentliche Beiträge oder Fotos von anderen Nutzern finden. Laut Google dient dies zum finden von Gleichgesinnten oder Aktuellem. Wir raten euch jedoch: Am besten von Beginn an keinen Beitrag öffentlich zu posten. Es ist eine nette Idee, aber ein wenig Privatsphäre sollte man sich dann doch noch aufbewahren.

Eine weitere kleine Änderung gibt es noch: Der Chat Huddle wurde nun in Messenger umbenannt. Dies soll wohl konkurrenzfähiger gegenüber Whatsapp und der Facebook Chat App sein. Immerhin weiß man nun bereits vom Namen wozu die App dient.

Fazit:
Für Google+ ist heute ein großer Tag. Im Bereich Videochat ist Google in kurzer Zeit vom kleinen “Google Talk Chat” zu einem der besten Video-Chat Produkte überhaupt aufgestiegen. Vor Allem die Funktionalität der Android und iOS App ist – bis auf Apple’s Facetime – in dieser Qualität bisher wohl nicht erreicht. Mit der gleichzeitig geöffneten Anmeldung von Google+ werden in der nächsten Zeit die Nutzerzahlen sicher stark nach oben gehen.

Zum Schluss noch der offizielle Changelog der Google+ Android App:

  1. Hangouts über die mobile App betreten
  2. Profilfoto einrichten
  3. Huddle ist jetzt Messenger
  4. Fotos in Messenger senden
  5. Messenger noch stabiler
  6. Beitrag gedrückt halten, um +1 zu geben, zu teilen oder zu ignorieren
  7. Verbesserte Unterstützung für Video-Wiedergabe
  8. Verbesserte öffentliche Suche nach Personen
  9. Präzise Push-Benachrichtigungseinstellungen
  10. Verschieben von Apps auf die SD-Karte
  11. Verbesserte Unterstützung für +Erwähnungen

[via http://gplusproject.appspot.com]

Teile diesen Beitrag:
Sag uns, was du davon hältst:

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an