Foto

Apple veröffentlicht iOS 5.0.1 – Jailbreaker sollten erstmal abwarten

Apple hat vor wenigen Minuten die iOS Version 5.0.1 veröffentlicht und behebt hoffentlich die oft kritisierten Akku-Probleme. Dieses Update kann direkt auf dem Gerät über die Softwareaktualisierung (Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung) gestartet werden oder auch auf dem normalen Weg über iTunes. Aus eigenen Erfahrung aus der Beta-Phase von 5.0.1 kann ich bestätigen, dass die Akkuleistung mit dem Update zunimmt.

Folgende Verbesserungen und Neuerungen sind in der neuen iOS Version enthalten:

  • Verbesserte Akkulaufzeit
  • Multitasking-Gesten für das iPad (1)
  • Bugfixes für Dokumente in der iCloud
  • Bessere Spracherkennung für Nutzer aus Australien

Unter anderem wurde aber auch noch die Smartcover-Sicherheitslücke behoben und das erste iPad bekommt die Multitasking-Gesten. Weiterhin haben die Entwickler mit dem Update die Möglichkeit erhalten die Daten ihrer Apps zu schützen, falls das Gerät bei geringem Speicherplatz unnötige Dateien entfernt.

Wenn ihr jedoch auf einen untethered Jailbreak* wartet, solltet ihr erstmal die Finger davon lassen und eine Aussage der Jailbreak* Community abwarten. Denn wie wir bereits berichteten, sind sehr wahrscheinlich einige Sicherheitslücken geschlossen worden, die für einen Jailbreak* nützlich sein könnten.

Update:
Apple hat gleichzeitig auch die Sicherheitsinformationenveröffentlicht und mit dem Update auch die Sicherheitslücke von Charlie Miller behoben, die den Jailbreak Prozess essentiell vereinfacht hätte. Ein weiterer Grund für interessierte Jailbreaker erstmal auf iOS 5 zu bleiben. Auch der bekannte Jailbreak Entwickler MuscleNerd hat vor 30 Minuten über Twitter verkündet, dass die Jailbreak erstmal das Update vermeiden soll.

Download-Links für iOS 5.0.1 (Buildnummer 9A405):

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...