Google-Suche: Update für iOS-App bringt Chrome für das iPad

Google hat vor zwei Tage die neue Version 1.0.0.8117 für die iOS-App „Google-Suche“ freigegeben und damit die komplette iPad-Benutzeroberfläche überarbeitet. Im Endeffekt wurden einige Funktionen aus Chrome für Android*-Tablets durch dieses Update auf das iPad gebracht. Hingegen wurde das iPhone nur mit einem Vollbild-Modus ausgestattet.

Die App bietet eine direkte Integration der Google Suchmaschine auf dem iPad und Suchergebnisse beziehungsweise Webseiten werden für einen besseren Überblick nebeneinander angezeigt. Zusätzlich kann eine Seitenvorschau verwendet werden und die Google Instant-Funktion, um schneller die richtige Antwort zu finden. Weiterhin wurde eine Bilderansicht mit „Karussell“-Navigation, sowie eine visuelle Benutzeroberfläche für den Suchverlauf ergänzt. Zum Schluss wird auch der Zugriff auf die Google-Apps vereinfacht.

Leider bekommt die iPhone-Version nur kleinere Fehlerbehebungen und einen Vollbildmodus für Suchergebnisse spendiert. Auch die Möglichkeit Push-Benachrichtigungen für das Google-Mail-Postfach zu empfangen wurde entfernt, dafür sollen Benutzer die eigene Google-Mail App verwenden.

Diese kann direkt im App Store kostenlos heruntergeladen werden und ist 11,9 Megabyte groß.