Patent: Stoßdämpfer um das iPhone-Display besser zu schützen

Ganz schnell kann es passieren, dass euer geliebtes iPhone aus der Hand rutscht und unglücklich auf den Boden fällt. Das Ergebnis sind meistens zahlreiche Risse auf dem Display* und eine hohe Rechnung für die Reparatur. Das könnte in Zukunft der Vergangenheit angehören, denn Apple hat eine Art Stoßdämpfer für das iPhone patentieren lassen.

Das Patent namens „Shock mounting cover glass in consumer electronic devices“ wurde im zweiten Quartal 2010 eingereicht und beschreibt eine Stoß-absorbierende Membran zwischen dem Display* und der restlichen Hardware. Als zusätzliche Sicherheit soll ein Sensor integriert werden, der zwischen dem freien Fall und normalen Bewegungen unter scheiden kann. Die Aktivierung des Airbags könnte dann mit Hilfe des Sensors gesteuert werden und bei einer anstehenden Erschütterung durchgeführt werden. Dadurch wird die Schicht unter dem Display* „aufgeblasen“ und soll mögliche Brüche erheblich reduzieren.

Eine genauere Beschreibung findet man bei Patentlyapple.com, die regelmäßig über die neuen Patent aus dem Hause Apple berichten.

via

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...