WSJ bestätigt: Sharp wird Zulieferer für iPad 3 und iPhone 5 Displays

Es ist in den letzten Tagen bereits mehrfach im Gespräch gewesen: Sharp soll die Displays für das iPad 3 und den zukünftigen iTV produzieren. Diese Gerüchte stammten erstmalig von dem Analysten Peter Misek, wurden jetzt aber von dem renommierten Wall Street Journal bestätigt.

Laut einem Bericht des Wall Street Journals soll Apple Investitionen in unbekannter Höhe getätigt haben, um das Unternehmen Sharp mit den nötigen Maschinen und Anlangen auszustatten. Diese Akquisition soll die Zulieferung der benötigten LC-Displays für zukünftige Geräte wie dem iPad 3 und iPhone 5 sicherstellen. Weiterhin wird noch erwähnt, dass Sharp in der Vergangenheit bereits LCD-Panels für Smartphones* aus dem Hause Apple produziert hat.

Zitat aus dem Bericht:

The person also said Apple is also investing in facilities at Sharp’s panel manufacturing factories in Japan, without specifying the amount being invested, highlighting Apple’s plans to work with multiple component makers to ensure that it can secure enough parts to make its popular iPhones and iPads. Osaka-based Sharp makes liquid crystal displays, which are widely used in tablets, smartphones* and flat-screen televisions. Sharp already supplies LCD panels for Apple’s iPhone smartphones*, according to the person. The company will be supplying panels for the next iPhone, which is also expected to launch sometime next year, the person added.

Gerüchten aus anderen Quellen zufolge, soll Sharp auch das Display* für den zukünftigen Apple Fernseher produzieren und eine neue Technologie für die iPad-Displays entwickeln, um die Retina-Qualität zu ermöglichen. Zusätzlich wird sich das Unternehmen noch auf die kommende Generation des iPhones konzentrieren.

Die Gerüchteküche geht momentan von einem 4-Zoll Display* und einem Aluminiumgehäuse aus. Ähnliche Vorhersagen wurden auch von dem Wall Street Journal veröffentlicht. Es wird behauptet, dass Apple eine neue Art des Aufladens des iPhones vorstellen wird. Es könnte sich um eine kabellose Aufladetechnik handeln, welche man bereits vereinzelt auf dem Markt findet.

via