siri-image-e1323205667847

Aktualisierte iOS 5.0.1-Firmware ermöglicht legale Portierung von Siri auf ältere Geräte

Am gestrigen Abend hat Apple eine aktualisierte iOS 5.0.1-Firmware für das iPhone 4S veröffentlicht und damit einen sehr ungewöhnlichen Schritt durchgeführt. Obwohl das Update nur marginale Änderungen für Russland, Brasilien und Taiwan beinhaltet, könnten auch die anderen Anwender davon profitieren.

Denn erstmalig hat Apple eine Firmware mit entschlüsselter Ramdisks veröffentlicht und erlaubt dadurch den Zugriff auf den Apple-Server. Ein simples Script kann die Firmware herunterladen und die benötigen Dateien für eine Portierung von Siri extrahieren. Aufgrund des öffentlichen Zugriffes auf diese Dateien könnte Siri auch auf älteren Geräten legal verwendet werden.

Mit Hilfe dieser Dateien könnte in naher Zukunft ein legaler Siri-Port veröffentlicht werden. Nichtsdestoweniger muss immer noch eine Verbindung zum Apple-Server ermöglicht werden. Dafür wird ein Authentifizierungs-Token von einem iPhone 4S-Gerät benötigt und muss jede 24 Stunden aktualisiert werden. Falls ein solcher Token exzessiv Anfragen an den Apple-Server sendet, wird der verwendete Token wahrscheinlich komplett blockiert und kann keine Sprachbefehle mehr senden. Demnach muss diese Hürde noch genommen werden, um eine voll funktionsfähigen Portierung von Siri zu ermöglichen.

via iDownloadBlog

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...