Apple erlaubt sich einen Spaß in der zweiten Beta-Version von iOS 5.1

In den vergangenen Beta-Versionen von iOS konnten immer wieder Referenzen für zukünftige Geräte gefunden werden. Natürlich befasst sich auch Apple mit diesen Entdeckungen und hat sich in der neusten Beta-Version von iOS 5.1 einen kleinen Spaß erlaubt. Denn bislang umfasste die Datei USBDeviceConfiguration.plist ungefähr 25 Gerätereferenzen, in der aktuellen Version aber über 100 verschiedene Referenzen. Unter anderem sind Fake-Einträge wie „iPod9,2“, „iPhone8,2“, „AppleTV10,3“ und „iPad10,1“ in der Datei vorhanden. Diese Einträge machen es künftig schwieriger die Pläne von Apple zu durchschauen.

Trotzdem können wir erwarten, dass fleißige Entwickler Spuren von zukünftigen Geräten in den Tiefen von iOS finden werden. Denn die angepasste Datei ist nur die Spitze des Eisberges und darunter können sich noch zahlreiche Referenzen verstecken.

via 9to5Mac



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.