asus-eee-pad-transformer-prime

Asus muss eventuell den Namen vom EEE Pad Transformer Prime ändern

Das erste Tegra 3 Quad-Core Tablet, das nächstes Jahr auf den Markt kommt, muss sehr wahrscheinlich seinen Namen ändern. Denn das Transformer Prime aus dem Hause Asus hat namentlich eine Arge Ähnlichkeit mit dem wirklichen Transformer – Optimus Prime. Auch dessen Erfinder findet diese Namensgebung nicht gerade witzig und der Spielehersteller Hasbro reicht eine Klage ein.

Schon der Name des Vorgängers war etwas grenzwertig, so gab es damals bereits zahlreiche Nachrichtenseiten, die bedenken wegen der Namensgebung äußerten. Beim EEE Pad Transformer passierte jedoch nichts, Hasbro fühlte sich nicht angegriffen und somit konnte das Tablet verkauft werden.

Mit Sicherheit wollte Asus mit diesem Namen wahre Stärke ausdrücken, denn der Boss aller „Autobots“ trägt den ähnlichen Namen Optimus Prime und verkörpert eine höhere Spezies, so heißt es „…nur ein Prime kann ein iPad töten…“. Ebenso geht es um die Transformation des Asus Tablets, welches man mittels externer Tastatur in ein Netbook verwandeln kann.

Leider werden sie den Namen ihres Tablets ändern müssen, denn sie werden es extrem schwer haben die stählerne Armee von Anwalten seitens Hasbro zu durchbrechen. Damit müssen sie auf einen anderen Namen setzen, falls sie ihr Tablet weiter verkaufen wollen. Wenigstens ist diese Klage nachvollziehbar, ganz im Gegensatz zu Klagen anderer Firmen.

via

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...