apple_iphone_4s_white11-600×311

Batterieprobleme auch mit iOS 5.1 Beta 1 weiterhin vorhanden

Anfang dieser Woche wurde die erste Beta-Version von iOS 5.1 an die Entwickler freigegeben. Unter anderem sollte dieses Update die Batterieprobleme des iPhone 4S vollständig beheben. Entgegen der Erwartungen mussten erste Benutzer berichten, dass die Akku-Probleme immer noch existieren. Dies wurde auch von Michael Morgen, Analyst bei ABI Research, bestätigt und hat ArsTechnica mitgeteilt, dass die Probleme weiterhin bestehen. Betroffen sind sowohl ältere iPhone-Generationen, die das neue Betriebssystem über ein Update aufgespielt haben, sowieso das aktuelle iPhone 4S.

Bereits iOS 5.0.1 sollte eigentlich die Akku-Probleme aus der Welt schaffen, konnte aber nur einigen Nutzen helfen. Zahlreiche Benutzer klagen immer noch über massive Probleme mit der Akkulaufzeit. Aus diesem Grund wurde das iPhone 4S von Morgen näher analysiert, um die Ursache des Problems zu finden. Dabei wurden die wichtigsten Bestandteile des Gerätes einem Test unterzogen und der Stromverbrauch konnte separat gemessen werden. Seinen Tests zufolge kann die Hardware als Ursache des Problems ausgeschlossen werden und ein Software-Fix sollte diesen Fehler höchstwahrscheinlich in naher Zukunft ausbessern können.

“We tore down the 4S and tested some of the major components, including the new A5 processor,” Morgan said. “Nothing that we tested was significantly different from theiPhone 4, and power draw was right where we expected it to be.”

Allem Anschein nach liegt das Problem ganz klar in der Software und daher ist zu erwarten, dass Apple die Akkulaufzeit bis zur finalen Version von iOS 5.1 in den Griff bekommt.

Quelle appleinsider.com und via m4gic.net

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...


  1. TitanTx

    Ich habe es schon öfters geschrieben: Ist ja auch wichtiger „Sicherheitslücken“

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...
    • TitanTx (Eddi)

      zu stopfen.

      Bisher noch keine Bewertung.
      Bitte warten ...

Schreibe einen neuen Kommentar