macbook-pro1

Beta-Version von OS X 10.7.3 beinhaltet Hinweise auf Retina-Displays bei Macs

Wie bereits der taiwanesische Branchendienstes DigiTimes vor einer Woche berichtete, soll Apple intensiv an hochauflösenden Bildschirmen für die zukünftigen Mac-Geräte arbeiten. Außerdem konnten die ersten Hinweise schon Anfang des Jahres in OS X Lion gefunden werden, die eine solche Auflösung bestätigten. Dabei soll die gefundene Pixeldichte dem Retina-Display* der aktuellen iPhone-Generation ähneln.

Zuvor sind Behauptungen aufgetaucht, die eine Auflösung von 2.880 x 1.800 für das nächste 15-Zoll MacBook Pro prophezeiten. Dabei würden die Dimensionen einfach verdoppelt werden und den Entwickler somit einen simplen Weg einräumen, ihre Applikationen an die neue Auflösung anzupassen.

Zusätzliche Hinweise konnten in den vergangenen Vorabversion von OS X 10.7.3 gefunden werden. Hier beinhalteten Informationsfenster von Anwendungen eine zusätzliche Checkbox „Open in HIDPI mode“. Dieser Modus konnte genutzt werden, um hochauflösende Grafiken und Schriften zu verwenden. Die eigentliche Bildschirmauflösung wurde jedoch nicht verändert und auch nicht die Größe der grafischen Element. Mit der am gestrigen Tag erschienen Vorabversion (11D36) ist diese Checkbox verschwunden und der Modus kann nicht mehr aktiviert werden.

MacRumors erklärt sich diesen Vorgang folgendermaßen:

While its removal may suggest a step backward in Apple’s implementation of HiDPI support, it is routine for Apple to activate and deactivate portions of features as it works on them. Consequently, the mere change in the checkbox’s visibility in the new build indicates that Apple is indeed likely actively working on the feature.

Anscheinend handelt es sich hierbei um eine normale Routine bei Apple, denn während die Entwickler die Funktion weiter bearbeiten, wird das jeweilige Feature deaktiviert. Daher können wir davon ausgehen, dass Apple intensiviert an der höheren Auflösung arbeitet und das Betriebssystem für die neuen Bildschirme vorbereitet.

Zudem haben die Kollegen von RazorianFly die ersten Grafiken in der Retina-Qualität gefunden. Diese Bilder wurden in der aktuellen Beta-Version von OS X 10.7.3 gefunden und bestärken die oben genannten Gerüchte über ein Retina-Display* in den nächsten Mac-Modellen.

Despite many still dismissing that Apple would ever consider integrating ‘Retina’ quality displays into its Macproduct line, the evidence of such desktop display* development is overwhelming at this point.

Apple könnte bereits mit der nächsten Version von OS X Lion die hochauflösenden Displays unterstützten und die Gerüchteküche erneut anheizen. Demnach würde eine Veröffentlichung für Anfang des kommenden Jahres sehr wahrscheinlich sein. Im neuen Jahr werden wir hoffentlich neue Hinweise erhalten, wenn Apple die finale Version von OS X 10.7.3 veröffentlicht.

via 

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...