Firmware-Update: ASUS Eee Pad Transformer

Alle warten natürlich gespannt auf das große Update auf Android* 4.0 alias „Ice Cream Sandwich“. Bevor es aber zum Update auf 4.0 kommt, versorgt ASUS sein aktuelles Tablet „ASUS Eee Pad Transformer“ noch einmal mit der Firmware 8.6.5.21, welche nun verhindern soll das Tablet zu rooten. Wer also sein Gerät weiterhin im Root-Modus ausführen möchte, sollte lieber die Finger von dem Update lassen. Des Weiteren soll nun der HDMI-Port richtig funktionieren und von allen gängigen Fernsehern erkannt werden. Weitere Neuerungen sind bisher leider noch nicht bekannt.

 



  1. Markus

    Wenn man noch auf der .19 ist kann man vorher noch den OTA-Rootkeeper (App, .apk) installieren, damit bleibt dann auch der root-zugriff nach dem Update erhalten. Hat bei mir wunderbar funktioniert, root mit dem Razowclaw Tool (mit der .19 Firmware), Rootkeeper drauf, Backup mit Rootkeeper machen, Update installieren, root restoren.


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar