iPad 3 mit doppelter Akku-Kapazität und in zwei Varianten bereits Ende Januar?

Kurz nach Weihnachten drehen sich wieder mal die Gerüchte um die nächste iPad-Generation, denn bereits im ersten Quartal 2012 soll das iPad 3 das Licht der Welt erblicken. Wie genau dieses Gerät aussehen wird und welche neuen Hardwarebestandteile Einzug nehmen werden, bleibt momentan nur reine Spekulation. Jedoch haben sich die Gerüchte mittlerweile um ein mögliches Retina-Display* mit einer Auflösung von 2048×1536 Pixeln verdichtet und könnten definitiv der Wahrheit entsprechen.

Aktuell meldet sich mal wieder der Branchendienst DigiTimes zu Wort und befeuert die Gerüchteküche mit neuen sowie alten Spekulationen rund um die kommende iPad-Generation. Laut dem neuesten Bericht soll Apple sogar zwei verschiedene iPad-Modelle auf den Markt bringen, um den kompletten Markt bedienen zu können. Demnach soll Apple kein zusätzliches „iPad mini“ veröffentlichen, sondern eine Pro-Version, mit einer verdoppelten Akku-Kapazität. Angeblich soll die Kapazität von aktuell 6500mAH auf 14,000mAH vergrößert werden. Beide Varianten sollen jedoch ein 9,7-Zoll Display* beinhalten und auch mit einem Retina-Display*, A6-Prozessor, sowie einer 5- oder 8-Megapixel Kamera ausgestattet werden. Bei dieser Ausstattung wäre es kein Wunder, wenn das kommende iPad etwas dicker ausfallen wird. Der Leistungszuwachs und die Hardwareausstattung wären im Vergleich zum Vorgängermodell ein enormer Schritt nach vorne.

Instead of the previously-rumored 7.85-inch, the upcoming iPad models will still feature 9.7-inch screens but come with QXGA resolution (1,536×2,048 pixels), the sources indicated. Dual-LED light bars are designed for the new iPads to strengthen the brightness of the panels, the sources added. […] Samsung* is also among the CMOS image sensor (CIS) suppliers for one of the versions of the new iPad that comes with a 5-megapixel lens, marking the Korea-based vendor’s first time to grab CIS orders from Apple, the sources noted. Sony is the other CIS supplier for the other model with a higher 8-megapixel lens, the sources added.

Zudem wird auch über einen möglichen Präsentationstermin spekuliert, der laut dem Bericht von DigiTimes auf der „Macworld | iWorld“ seinen Platz finden wird. Demnach könnte die Produktvorstellung bereits am 26. Januar stattfinden und früher als vorherige Präsentationen abgehalten werden. Jedoch hat sich Apple bereits seit 2 Jahren von der Messe verabschiedet und zeigt seitdem keine Präsenz mehr auf der Macworld. Daher sollten der Termin eher als unwahrscheinlich eingestuft werden. Dennoch könnte der Termin für die Vorstellung in der Tat früher als sonst stattfinden, um den Entwicklern genug Zeit einzuräumen, ihre Applikationen auf die neue Auflösung des Geräts anzupassen.

Apple is set to unveil its next-generation iPad – which will come in two versions – at the iWorld scheduled for January 26, 2012, according to sources at its supply chain partners.

Nichtsdestotrotz halte ich die Möglichkeit, dass Apple zwei verschiedene Version auf den Markt bringen wird, für sehr unwahrscheinlich. Außerdem würde dieses Vorgehen nicht der bisherigen Firmenpolitik entsprechen. Zudem würde die unterschiedliche Ausstattung in der Kameraqualität keinen Sinn machen und gegen alle vorherigen Maßnahmen des Konzerns sprechen. In den nächsten Tagen und Wochen werden sich die Gerüchte vermutlich weiter verdichten und neue Erkenntnisse über die neue iPad-Generation enthüllen.

via 9to5mac