Samsung Galaxy Nexus: Google veröffentlicht Android 4.0.2 (ICL53F)

Am heutigen Tag hat Google ein neues Firmware-Update für das Samsung Galaxy Nexus freigegeben. Schon gestern hat der US-Netzbetreiber Verizon, direkt nach dem Verkaufsstart, eine neue Firmware zur Verfügung gestellt. Das Update stand vorest nur für die LTE-Version des Gerätes zur Verfügung. Doch schon heute bekommt auch die GSM-Variante das Update spendiert. Das Factory Image steht auf der hauseigenen Webseite von Google zum Download bereit. Bei dem Update handelt es sich um die Android* Version 4.0.2 (ICL53F) und kann direkt über die OTA-Funktion auf das Gerät installiert werden.

Folgende Veränderungen kommen mit diesem Update auf euer Gerät:

  • Verbessert den mobilen Hotspot wenn er mit VPN genutzt wird
  • Verbessert die 3G Datenverbindung und liefert schnellere Rückmeldungen
  • Behebt eine falsche Benachrichtigung „Datenverbindung wurde im Raoming gekappt“
  • Verbindet jetzt automatisch mit wieder mit einem W-LAN Acces Point nach einem Standortwechsel
  • Verbessert die speziellen visuelle Effekte der vorderen Kamera
  • Verbesserung des Lock-Screens
  • Behebung des Problems das E-Mail Anhänge teilweise nicht richtig geöffnet wurden
  • DivX Support wurde entfernt und wird beim nächsten Update wieder hinzugefügt
  • Verbessert die Lautstärkeeinstellung in Google Maps

Dieser Changelog basiert auf der veröffentlichten Änderungsliste von Verizon (LTE-Version) und könnte daher nicht vollständig mit der GSM-Version übereinstimmen. Sollte euch das Update noch nicht erreicht haben, macht euch keine Gedanken. Bei Nutzern der modifizierten Samsung*-Firmware kann es eventuell zu Verzögerungen kommen.

via