Umdenken bei Samsung – Android 4.0 doch für Galaxy S und Galaxy Tab?

Vor einigen Tagen teilte Samsung* mit, dass das Galaxy S und Galaxy Tab nicht mit Android* 4.0 alias Ice Cream Sandwich versorgt werden. Diese Entscheidung sorge für zahlreiche Diskussionen unter den Nutzern. Der Auslöser hierfür war die Aussage des Unternehmens, dass beide Geräte nicht über genügend Leistung verfügen würden.

Jetzt berichten zwei koreanische Nachrichtenportale, dass Samsung* nochmals die Umsetzbarkeit eines Updates auf Android* 4.0 für beide Geräte prüfen will. Der hauptsächliche Grund gegen das Update auf Android* 4.0. liegt nicht an Android selbst, sondern an der hauseigenen Benutzeroberfläche „TouchWiz“, welche von den beiden Geräten nicht bewältigt werden könne.

Leider gibt es diesbezüglich noch keine offizielle Stellungnahme von Samsung*, jedoch werden wir euch weiter auf dem Laufenden halten.

via



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.