Samsung Galaxy S3: Die neusten Gerüchte im Überblick

Samsung Galaxy S3: Die neusten Gerüchte im Überblick

Auch heute gibt es wieder interessante Neuigkeiten über das Samsung Galaxy S3, denn mittlerweile können wir eine Liste von technischen Daten erstellen, welche als sehr realistisch eingestuft werden kann. Erst vor Kurzem sind neue Informationen aufgetaucht, die über eine mögliche 12 Megapixel Kamera berichteten. Hierbei wäre es jedoch wünschenswert, wenn sich die Hersteller weniger auf die Megapixeln-Anzahl konzentrieren würden. Denn fälschlicherweise ist nicht die Anzahl der Megapixel für eine gute Qualität entscheidend, sondern ein guter Bildsensor mit entsprechender Linse.

Weiterhin wurde darüber berichtet, dass ein Quad-Core-Prozessor sehr wahrscheinlich seinen Platz im neuen Gerät des südkoreanischen Unternehmens finden wird. Der Bericht über den Prozessor stieß jedoch bei vielen Lesern auf Unverständnis. Jedoch sollte man bedenken, dass Samsung bei jedem neuen Smartphone mit der Hardware punkten möchte. Außerdem wurden bereits auf der CES 2012 die ersten Smartphones mit einem Quad-Core-Prozessor vorgestellt und demnach wird Samsung mit Sicherheit entsprechend nachziehen. Davon abgesehen besitzen die neuen Prozessoren noch einige andere Vorteile gegenüber den Dual-Core-Modellen. Die Quad-Core-Prozesoren verbrauchen weniger Strom, besitzen eine kleinere Abmessungen und haben natürlich eine höhere Leistung. Aus diesen Gründen ist der hauseigene Exynos 4412 Prozessor der klare Favorit für das Galaxy S3.

Davor erhielten wir Informationen über die angebliche 3D-Version des neuen Samsung-Flaggschiffs. Eine Information auf der Webseite ENews bestätigte die Nutzung der 3D-Technologie im zukünftigen Gerät. Jedoch sind keine näheren Hinweise vorhanden, ob Samsung zwei Varianten zur Verfügung stellen wird oder nur ein Galaxy S3D auf den Markt bringen wird. Im letzten Fall müsste Samsung vermutlich mit weniger Käufern rechnen, denn momentan existieren zu wenige Nutzungsmöglichkeiten für diese Technologie. Trotzdem würde eine zweite Variante mit einem 3D-Bildschirm das Portfolio von Samsung bereichern, denn bislang existiert noch kein solches Smartphone vom koreanischen Unternehmen. Obendrein wurde auch spekuliert, dass im neuen Gerät 2 GB Arbeitsspeicher verbaut werden sollen, obwohl 1,5 GB RAM vollkommen ausreichen würden. Daher wird vermutlich eher ein Wert zwischen 1 und 1,5 GB Arbeitsspeicher seinen Platz im Gerät finden.

Überblick über die eventuellen technischen Daten:

  • Samsung Exynos 4412 Quad-Core-Prozessor
  • 2 GB RAM
  • interner Speicher mindestens 8 GB (aufrüstbar mit zusätzlicher Speicherkarte)
  • 12 MP Kamera mit LED-Blitz
  • Videoaufnahme 1080p mit 60fps
  • TouchWiz 5.0
  • Android 4.0 Ice Cream Sandwich

Momentan sind dies alles nur Spekulationen und erst auf dem Mobile World Congress Ende Februar in Barcelona wird das endgültige Produkt präsentiert. Weitere Informationen und Gerüchte zum Samsung Galaxy S3 könnt ihr in unserem Gerüchte-Sammelsurium zum Galaxy S3 nachlesen.

Teile diesen Beitrag:
Sag uns, was du davon hältst:

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an