macbook_air

Angeblich MacBook Air mit 14-Zoll in Planung – Neue Informationen über zukünftigen MacBook Pros

Die taiwanische Webseite DigiTimes war bereits in der Vergangenheit für zahlreiche wilde Spekulationen bekannt und veröffentlichte einige Gerüchte über die kommenden MacBooks-Modelle. Diesmal behauptet der Branchendienst, dass Apple zunehmend auf dem asiatischen Markt Fuß fassen will, was durchaus nachvollziehbar ist, und aus diesem Grund in naher Zukunft ein 14-Zoll großes MacBook Air in die Produktpalette einführen möchte. Im Gegensatz zum globalen Markt liegt auf dem asiatischen Kontinent der Marktanteil für diese Displaygröße bei rund 35 bis 40 Prozent. Anscheinend Grund genug, um ein weiteres Modell auf den Markt zu werfen und laut DigiTimes sollen die neuen Geräte sogar in naher Zukunft gefertigt werden. Wie gewohnt beruft sich der Branchendienst auf Informationen aus Zulieferanten von Apple.

Jedoch ist solch eine spezielle MacBook-Air-Variante für den asiatischen Raum sehr unwahrscheinlich und widerspricht im Grunde der bisherigen Geschäftspolitik von Apple. Des Weiteren würde dann auch die Existenzberechtigung des 13-Zoll großen MacBook Airs in Frage gestellt und vermutlich wird Apple eher eine 15-Zoll-Variante des flachen MacBooks herausbringen.

Weiterhin wurde auch ein neuer Bericht über die vermutlich dünneren MacBook-Pro-Serie von DigiTimes veröffentlicht. Die neuen Modelle sollen auf der neuen Ivy-Bridge-Architektur von Intel basieren und frühestens im April auf den Markt kommen, obwohl der Chiphersteller erst kürzlich bekannt gegeben hat, dass einige Verzögerungen bei der Produktionen entstanden sind. Allem Anschein nach besitzt Apple exklusive Verträge mit Intel und konnte sich bereits im Vorfeld die nötigen Ressourcen für die neuen Geräte sichern.

via

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...