Apple-Logo

Aussetzung des Verkaufsverbot: iPhone- und iPad-Modelle sind “in Kürze” wieder im Apple Online Store erhältlich

Am heutigen Morgen konnte Motorola ein Verkaufsstop des iPhone 3GS, iPhone 4 und iPad mit 3G-Model durchsetzen und in Folge dessen musste Apple die genannten Produkte von der eigenen Webseite entfernen. Zusätzlich hat eine interne Memo der Telekom* bestätigt, dass neue Lieferungen vorerst nicht mehr reinkommen werden und die Netzbetreiber nur noch ihre eigenen Lager leeren dürfen.

Anscheinend wurde aber das letzte Wort noch nicht gesprochen, denn mittlerweile soll Apple eine Aussetzung des Verkaufsverbots erwirkt haben. Dadurch kann Apple die Produkte bereits im Laufe des Tages wieder im deutschen Online-Store anbieten. Die Berufung von Apple hat demnach seine Wirkung gezeigt und der Konzern aus Cupertino konnte das Gericht überzeugen. Kein Wunder, denn das betroffene Patent gehört zum Industriestandard und Motorola soll sich bereits seit sieben Jahren geweigert haben, dass Patent zu angemessene Konditionen an Apple zu lizensieren. Daher könnte dieses Verfahren sogar negative Auswirkungen für Motorola haben, wenn die EU-Kommisionen diesen Fall genauer untersucht:

“Apple appealed this ruling because Motorola repeatedly refuses to license this patent to Apple on reasonable terms, despite having declared it an industry standard patent seven years ago.“

Zitat von Florian Müller, der bereits den ganzen Tag im Landgericht Mannheim verweilt und neue Informationen zum aktuellen Verfahren veröffentlicht:

Apple has meanwhile won a temporary suspension of the enforcement of the injunction and plans to put those products back online as soon as possible. I will do a follow-up post on this latest development now.

via

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...