iPhone 5 möglicherweise erst im Herbst – Apple übernimmt neuen Produktzyklus?

Die Gerüchteküche kann es anscheinend nicht lassen und will bereits zu diesem Zeitpunkt genauere Informationen über das Veröffentlichungsdatum erfahren haben. Einigen Spekulationen zufolge soll das iPhone 5 in diesem Jahr wieder im Sommer auf der WWDC präsentiert werden, jedoch vermuten andere Quellen, dass Apple den Zeitraum aus dem vergangenen Jahr übernimmt und die nächste iPhone-Generation im Herbst auf den Markt bringen wird.

Diese Annahme bestärkt auch die Aussage der japanische Webseite Macotakara. Die Japaner haben aktuell berichtet, dass Apple auch in diesem Jahr wieder die Veröffentlichung im September oder Oktober durchführen wird. Demnach will der Konzern aus Cupertino auch in Zukunft den Sommertermin vermeiden und sich in diesem Zeitraum auf andere Produkte spezialisieren.

Zudem könnte das iPhone, wie bereits im letzten Jahr, das Highlight für das Weihnachtsgeschäft werden und für die nötigen Verkaufszahlen sorgen. Nicht nur die japanischen Kollegen sind dieser Meinung, sondern auch MacRumors und iMore gehen von diesem Zeitraum aus.

Dementsprechend würde sich die Entwicklerkonferenz WWDC auf die zwei Betriebssysteme iOS 6 und Mountain Lion konzentrieren. Womöglich könnte auch die nächste MacBook-Pro-Generation auf diesem Event präsentiert werden.

via