Neuer Dock-Connector für das iPhone 5 und iPad 3 – Apple plant angeblich kleineren Anschluss

Neuer Dock-Connector für das iPhone 5 und iPad 3 – Apple plant angeblich kleineren Anschluss

Bereits im Januar wurde ein neues Patent von Apple veröffentlicht, welches auf eine neue Art von Dock-Connector in naher Zukunft hindeutete. Nun haben neue Gerüchte aus einer “sicheren Quelle” die Thematik erneut aufgegriffen. Die Kollegen von iMore konnten angeblich in Erfahrung bringen, dass Apple den herkömmlichen 30-Pin Dock-Connector von den iOS-Geräten in absehbarer Zeit mit einer kompakteren Lösung ersetzen möchte. Dieser Schritt und damit auch der alte Dock-Connector könnte bereits mit dem kompletten Redesign des iPhones oder auch mit der nächsten iPad-Generation eingeführt werden.

Mit einer neu entwickelten Anschlussmöglichkeit könnte mehr Raum für Akkus, neue Chips oder andere Technologien geschaffen werden. Apple ist bekannt dafür verschiedene Komponenten immer weiter zu verkleinern und eine flachere Bauweise zu implementieren. Beispielsweise soll auch die Integration eines NFC-Chips oder der LTE-Mobilfunk von der Architektur des Apple-Smartphons abhängen und zusätzlicher Platz würde eine Anpassung der inneren Bestandteile gewährleisten.

Der große Nachteil einer neuen Anschlussmöglichkeit wäre die Inkompatibilität mit der großen Menge an vorhandenen Zubehörprodukten. Apple müsste den zahlreichen Herstellern wenigstens eine gewisse Vorlaufzeit einräumen, um für die neuen Produkte zumindest eine gewisse Auswahl an Zubehör zu garantieren. Weiterhin könnten die Kunden ihre bereits gekauften Zubehörprodukte nicht mehr verwenden und müssten bei einem neuen Apple-Gerät auch das Zubehör “aufrüsten”. Ein möglicher Adapter für die Umstellung könnte gewährleisten, dass das alte Zubehör immer noch verwendet werden kann.

via

 

Teile diesen Beitrag:
Sag uns, was du davon hältst:

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an