Mac-Flashback-Trojan

Apple veröffentlicht Java-Update und Flashback Removal Tool

Apple hat am gestrigen Tag gleich zwei Wege den Mac-Benutzern bereitgestellt, um den momentan aktiven Flashback-Trojaner zu entfernen. Zum einen wurde ein neues Java-Sicherheitsupdate, mit dem die häufigsten Varianten des Trojaners entfernt werden. Daneben deaktiviert das Update die automatische Ausführung von Java-Applets. Das Update kann über die Softwareaktualisierung oder die verlinkten Support-Dokumente geladen werden.

Apple schreibt folgendes in den Versionshinweisen:

Mit diesem Java-Sicherheitsupdate werden die am häufigsten vorkommenden Varianten der Flashback-Malware entfernt. Außerdem wird mit diesem Update das Java-Web-Plug-In so konfiguriert, dass das automatische Ausführen von Java-Applets deaktiviert wird. Dieses kann über die Java-Einstellungen erneut aktiviert werden. Wurden während eines längeren Zeitraums keine Applets ausgeführt, werden diese vom Java-Web-Plug-In erneut deaktiviert. Dieses Update wird für alle Mac-Benutzer empfohlen, die Java installiert haben.Einzelheiten zu diesem Update erhalten Sie unter http://support.apple.com/kb/HT5242?viewlocale=de_de.

Zum anderen steht auch ab sofort das Flashback Removal Tool auf den Apple-Servern zum Download bereit und kann den Trojaner von infizierten Macs, die OS X Lion ohne eine Java-Installation verwenden, entfernen. Denn obwohl der Trojaner hauptsächlich über eine Sicherheitslücke in Java eingeschleust wird, existieren auch noch andere Wege, um einen Mac zu infizieren. Aus diesem Grund wurde ein eigenständiges Removal Tool entwickelt, das den Trojaner entfernt.

Mit diesem Update werden die am häufigsten vorkommenden Varianten der Flashback-Malware entfernt. Dieses Update beinhaltet das gleiche Werkzeug zum Entfernen von Malware wie Java für OS X 2012-003. Dieses Update wird allen Mac-Benutzern empfohlen, die Java nicht installiert haben.

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...