iOS 5.1 Untethered Jailbreak: Entwicklung kann noch bis zu zwei Monate andauern – Release frühestens in einem Monat

In der vergangenen Woche konnte wir bereits mehrmals über positive Meldungen hinsichtlich des iOS 5.1 Untethered Jailbreaks berichten, jedoch haben wir immer wieder darauf hingewiesen, dass die Entwicklung womöglich noch einige Wochen andauern könnte. Genau diese Einschätzung hat jetzt auch der Jailbreak*-Hacker Pod2G über Twitter mitgeteilt und somit bestätigt, dass momentan noch kein genauer Veröffentlichungszeitraum bekannt ist. Obwohl die Entwicklung schon einige wichtige Fortschritte verzeichnen konnte, werden sehr wahrscheinlich bis  zur endgültigen Erscheinung durchaus noch ein oder zwei Monate vergehen.

Nichtsdestotrotz arbeitet der Hacker Pod2G fleißig an dem jailbreak* und möchte in den nächsten Tagen die einzelnen Puzzleteile zusammensetzten. Allerdings könnten natürlich noch Probleme auftreten und daher kann sich die Veröffentlichung bis auf zwei Monate hinauszögern. Ebenfalls hat der Jailbreak*-Hacker nochmals klargestellt, dass die ganze Jailbreak-Entwicklung lediglich nur ein Hobby für ihn darstellt und er seine Freizeit dafür opftert. Jedoch wird er sich auch in Zukunft weiterhin sehr bemühen und hart an dem Jailbreak arbeiten. Unterstützung bekommt der Hacker bei der Fertigstellung wieder mal von dem iPhone Dev-Team, die bereits beim iOS 5.0.1 Jailbreak einige Tasks übernommen haben.

Hoffentlich kann Pod2G die Entwicklung ohne weitere Probleme fortführen und womöglich schon in einem Monat abschließen. Wir werden natürlich weiterhin ein Auge auf die Fortschritte werfen und entsprechend darüber berichten.

via




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar