iPad-3-Jailbreak-Chpwn

iOS 5.1 Untethered Jailbreak: Pod2G konnte alle benötigen Sicherheitslücke finden – Fertigstellung steht in Aussicht

In den letzten Wochen gab es wenige Neuigkeiten rund um die Jailbreak*-Community und bisher konnten die Hacker noch keine weiteren Erfolge beim iOS 5.1 Jailbreak* vermelden. Am heutigen Morgen hat aber der Jailbreak*-Hacker Pod2G das Schweigen gebrochen und über seinen Twitter-Account neue Informationen zum aktuellen Stand der Dinge bekannt gegeben. Nach wochenlanger Arbeit konnten endlich neue Erfolge verzeichnet werden.

In Zusammenarbeit mit dem iPhone Dev-Team konnte Pod2G vor wenigen Stunden erneut gute Nachrichten vermelden. Demnach können sich die zahlreichen Jailbreak-Fans auf eine baldige Veröffentlichung freuen, denn der Grundstein für einen Jailbreak ist damit gelegt. Bislang fehlten nämlich noch die passenden Exploits, um einen Jailbreak realisieren zu können. Mittlerweile wurde aber bekannt gegeben, dass alle erforderlichen Sicherheitslücken gefunden wurden und die Fertigstellung des Jailbreak beginnen kann.

Als nächstes muss der Hacker den Schutzmechanismus ALSR (Address Space Layout Randomization) in iOS überbrücken, um einen Pufferüberlauf zu ermöglichen. Dieser Überbrückung sollte aber nicht all zu viel Zeit in Anspruch nehmen, denn es existieren verschiedene Verfahren um den Schutzmechanismus auszuhebeln. Danach muss der Jailbreak vermutlich noch für die anderen iOS-Geräte angepasst werden.

Anscheinend sind sich aber nicht alle Jailbreak-Hacker über die Veröffentlichung einig, denn der bekannte Sicherheitsexpterte und iOS-Hacker i0n1c hat sich nicht gerade positiv darüber geäußert. Seiner Meinung nach ist die öffentliche Bereitstellung von Exploits eine Verschwendung und auch aus diesem Grund wird der deutsche Hacker vermutlich seinen Jailbreak für das neue iPad nicht veröffentlicht haben. Denn bekanntlich konnte i0n1c bereits wenige Stunden nach der Veröffentlichung des neuen iPads einen erfolgreichen Jailbreak verzeichnen. Eine öffentliche Freigabe blieb bislang aber aus. Der Jailbreak-Entwickler Pod2g kann seine Meinung und Vorgehensweise nicht nachvollziehen. Die Suche nach Sicherheitslücken und anderen Schwachstellen wäre seiner Meinung nach sinnlos, wenn die Öffentlichkeit nicht davon profitieren könnte.

Weiterhin ist momentan noch kein genaues Veröffentlichungsdatum bekannt und vermutlich muss Pod2g seinen Jailbreak noch für die anderen Geräte anpassen, damit auch die älteren iOS-Geräte von dem Jailbreak profitieren können. Demnach könnte die Fertigstellung noch wenige Wochen in Anspruch nehmen. Dennnoch ist die Nachricht eine positive Entwicklung und lässt uns in jedem Fall wissen, dass die Hacker immer noch daran arbeiten. Das Thema behalten wir weiter im Auge und verfolgen den aktuellen Stand der Entwicklung. Bei aufkommenden Meldungen werden wir entsprechend darüber berichten.

via

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...


  1. escgerga

    Kann es sein, dass ein untethered Jailbreak bei Ios 5.01 flüssiger läuft auf einem Iphone 4s als auf einem 4er? Ich habe das 4er und es ist teilweise stockend gewesen, obwohl ich nur bitesms und lockinfo installiert hatte.

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...
    • Moritz

      Kann natürlich sein, manche Erweiterung verlangsamen das iPhone natürlich auch. Hast du noch Winterboard installiert?

      Bisher noch keine Bewertung.
      Bitte warten ...
  2. escgerga

    Ne nur die beiden. unter Ios 4 Jailbreak hatte ich das nicht festgestellt

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...
  3. Screto

    Ich freue mich das pod2g so ein eifriger Entwickler ist und sich nicht von Stefan Esser beeindrucken lässt um die hilflosen jailbreaker die keine Ahnung haben wie man ein jailbreak programmiert ( Schwachstellen im System zu finden ) zeugt von sehr viel wissen den man noch umsonst an die menschheit verteilt . Dazu erstmal ein grosses danke an die Hacker Gemeinde die sich so für die Users einsetzten. An Stefan Esser ,ich denke das er schon ein Grund hat warum er sein jailbreak noch nicht veröffentlichen wollte . Seine Lücken die er gefunden hat scheint es nicht mehr viele exploit zu geben ,so das man von ausgehen muss das es in kommenden Updates so gut wie keine Möglichkeit mehr bittet ein jailbreak zu vollziehen . Es ist abzuwarten ob es in Zukunft noch jailbreaks geben wird . Ein starkes Stück ist es ja , das sich bis her nur 3-4 Entwickler sich zum jailbreak gemeldet haben obwohl wir mehr Hacker haben . Deswegen finde ich auch gut das nur die wenigen die sich da mit auskennen mit einem jailbreak zu bescheren aka Pod2g . Trotdem hoffe wir alle auf ein baldiges erscheinen eines iOS 5.1 unthetered jailbreak für all iDevices . Leider ist immer noch kein Release Datum in aussieht . Ich kann es kaum abwarten , da ich auch lieber auf Akku Leistung stand als jailbreak . Was ich aber später als total idiotisch empfand nja alle Hoffnung auf Pod2g dem eifrigen Entwickler junge der große Leistung bringt . Gruß Screto
    ps: an Stefan Esser , sei bitte kein poser der
    meint er könne alles aber würde dennoch nicht helfen wollen. Das kommt komisch rüber an die User . Vielleicht solltest du dich demnächst bischen rücksichtsvoller zu den User sein . Entweder man hilft oder man lässt es . Oder waren die die Klicks in Youtube wichtig ?
    Screto

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...
  4. albatron

    @Screto und was willst du uns damit sagen? Kann es sein das du ein wenig gefrustet bist weil du dein Iphone ausversehen auf 5.1 geupdatet hast?

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...
  5. turcin

    Auch wenn der i0n1c leicht egoistisch rüberkommt, sollte man beachten, dass Apple immer daran arbeiten wird alle Sicherheitslücken für einen JB zu schliessen, weil der Umsatz sinken würde, durch die nicht gekauften Installous Apps. Soweit ich weiss, gibt es PSP´s, welche vor ca. 3 Jahren auf den Markt gekommen sind und niemand es geschafft hat, eine CFW draufzuspielen

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...

Schreibe einen neuen Kommentar