iphone-pro-jin-young-600×450

iPhone 5: Verzögerungen durch Knappheit bei LTE-Chips – Veröffentlichung frühestens ab Oktober

Beim neuen iPhone wird von Apple erwartet, dass das Unternehmen, anders als beim neuen iPad, einen LTE-Chip verbauen wird, der alle LTE-Frequenzen weltweit unterstützt. Apple wird garantiert auf die Technologie und die Chips von Qualcomm setzen, um das iPhone 5 mit dem schnelleren Mobilfunkstandard auszustatten. Anscheinend hat aber genau dieser Hersteller momentan nur geringfügige Ressourcen zur Verfügung.

Am gestrigen Tag hat das amerikanische Unternehmen den Analysten mitgeteilt, dass einige Baseband-Chips nicht in ausreichender Menge zur Verfügung stehen und es womöglich zu Engpässen bei der Auslieferung kommen wird. Davon ist vermutlich auch der LTE-Chip für das neue iPhone betroffen, welcher in einer 28nm Bauweise gefertigt wird und dadurch nur wenig Platz im Smartphone* verbraucht. Aus diesem Grund hat auch Apple in der Vergangenheit auf die LTE-Module verzichtet. Zu hoher Strom- und Platzverbrauch waren damals womöglich die Ursache.

Jedoch sollen genau diese LTE-Chips momentan sehr knapp sein:

“At this stage we cannot secure enough supply to meet the increasing demand we are experiencing,” Chief Executive Paul Jacobs told analysts on a conference call, adding that the issue would limit revenue growth this year.

Qualcomm versucht jetzt die Chip-Produktion zu erweitern und wird mehr Geld in neue Fabriken investieren. Die Nachfrage könnte aber bis dahin nicht immer gestillt werden und daher könnte wohl die ein oder andere Smartphone*-Produktion darunter leiden. Aufgrund dieser Knappheit geht der Analyst Gene Munster von Piper Jaffray von einer Verschiebung des neuen iPhones aus. Seiner Meinung nach wird die nächste Generation frühestens im Oktober auf den Markt kommen.

Damit wurden mal wieder die Gerüchte über eine Veröffentlichung auf der WWDC über den Haufen geworfen, denn erst kürzlich wollte eine koreanische Webseite erfahren haben, dass das neue iPhone auf der Entwicklerkonferenz vorgestellt wird.

via

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...


  1. Chris

    Hey,

    das ist natürlich sehr ärgerlich. Ich hatte mich schon gefreut im Sommer eine Nacht vor dem Apple Store in München anzustellen. Im Oktober bei schlechtem Wetter werde ich das wohl eher nicht machen. Naja noch ist nichts raus.

    Viel Erfolg dir Moritz mit dem Blog. Ich schau gerne hier vorbei.

    Gruß Chris

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...

Schreibe einen neuen Kommentar