iPhone 5: Zukünftiger Home-Button in beiden Farbvarianten und neuem Befestigungsrahmen gesichtet

Obwohl es noch eine Weile dauern dürfte bis das Unternehmen aus Cupertino die sechste Generation des iPhones vorstellt, werden schon die ersten Leaks des Apple-Smartphones* präsentiert. In gewohnter Manier machen schon sehr früh die ersten Bauteile des iPhones die Runde und sorgen für die ersten Spekulationen. In einem Bericht von AppleBitch sind die ersten vermeintlichen Home-Buttons des iPhones aufgetaucht und zeigen nicht gerade spektakuläre Veränderungen. Der Onlinehändler TVC-Mall.com und TrueSupplier haben bereits den gezeigten physischen Druckknopf im Angebot und bieten den Home-Button in den typischen Farben Schwarz und Weiß an.

Die Änderungen sind auf den ersten Blick marginal. Der neue Home-Button unterscheidet sich hauptsächlich nur im Befestigungsrahmen, der in der Form eher an die typischen App-Icons auf dem Homescreen erinnert. Bei aktuellen iPhone-Modelle wird der Button durch eine Art Flügel in die richtige Position gebracht und bei dem geleakten Ersatzteil wird dafür vermutlich der rundum Rahmen verantwortlich sein.

Jedoch haben bereits in der Vergangenheit Gerüchte über einen länglichen kapazitiven Button die Runde gemacht, welcher unter anderem durch einige Gestensteuerung die Navigation durch die Oberfläche vereinfachen sollte. Diese Spekulationen wurden zu diesem Zeitpunkt wohl hiermit zu Nichte gemacht und verweisen darauf, dass Apple weiterhin auf den traditionellen Home-Button setzt. Wie immer sollten diese Leaks aus dem asiatischen Markt nicht auf die Waagschale gelegt werden, denn die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Ersatzteile nicht immer der Wahrheit entsprechen.

via Apfeltalk



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.