galaxy-s3-london-mai-1

Samsung Galaxy S3: Tatsächliche Vorstellung am 3. Mai in London mit einem Quad-Core-Prozessor

Nichtmal einen Tag ist es her, dass wir das letzte mal über das Galaxy S3 berichtet hatten. In unserem letzten Bericht ging es wiedermal um angebliche Bilder des neusten Samsung-Smartphones, eines der aufgetauchten Bilder ist oben zu sehen. Heute wollen die Kollegen von The Verge aus einer vertrauenswürdigen Quelle bestätigt bekommen haben, dass das neue Samsung Galaxy S3 wahrhaftig am 3. Mai in London vorgestellt wird. Ebenso wurde ihnen bestätigt, dass ein Quad-Core-Prozessor im S3 verbaut ist.

Diese Informationen könnten mit großer Wahrscheinlichkeit der Wahrheit entsprechen, denn niemand bei The Verge hat es nötig unglaubwürdige Gerüchte in die Welt zu setzen. Des Weiteren würden sie nicht von „vertrauenswürdigen Quellen“ berichten, würde es sich um obskure Quellen handeln.

Die Samsung nahe Quelle hat bestätigt, dass der Nachfolger des beliebten Samsung Galaxy S2 auf dem Unpacked-Event in London vorgestellt wird. Somit wird Samsung wohl kein neues Tablet und auch kein neues Phablet vorstellen, sondern doch endlich ihr neues Flaggschiff der Galaxy-Reihe. Trotz dieser Quelle weißt The Verge darauf hin, dass es sich natürlich nicht zwingend um das Galaxy S3 handeln muss. Es könnte sich ebenso um eine weitere Evolutionsstufe des Galaxy S2 handeln, jedoch hoffen wir für alle Fans und auch für Samsung, dass es sich nicht um ein weiteres S2 handelt. Die meisten Kunden wäre enttäuscht und würde auch vermutlich lieber ihr aktuelles Smartphone* behalten, als auf eine weitere Variante des Galaxy S2 zu wechseln. Zumal Samsung bereits durch die heimliche Veröffentlichung des Galaxy S2 GT-I9100G viel Kritik und schlechte Publicity einstecken musste.

Bei der nächsten Information geht es um den Prozessor des neuen Smartphones, denn laut der Quelle wird das Galaxy S3 definitiv mit einem Quad-Core-Prozessor ausgestattet. Der verbaute Prozessor wird der hauseigene Exynos 4412 mit vier ARM A9-Kernen, welcher überragende Leistungswerte aufweist. Schon nach den ersten Gerüchten über das Galaxy S3 war für uns recht klar, dass Samsung mit einem Quad-Core-Prozessor auftrumpfen würde. Denn mittlerweile verkaufen andere große Mobilfunkhersteller wie zum Beispiel HTC schon Smartphones mit solchen Prozessoren. Somit wäre ein Dual-Core nicht mehr Konkurrenzfähig, obwohl die Benchmarks vermutlich identisch sind.

Der hauseigene Prozessor wird für die Verwendung in der „globale Version“ bestätigt. Somit ist es gut möglich, dass Samsung wiedermal mehrere Prozessoren für ein und dasselbe Gerät verwenden wird. Hierzu könnte beispielsweise der NVIDIA Tegra 3 oder eine Version des Qualcomm Snapdragon verwendet werden.

Wir sind sehr gespannt ob es sich bei diesen Informationen wirklich um die Wahrheit handelt. Die endgültige Gewissheit bekommen wir erst am 3. Mai während des Unpacked-Events.

via

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...