20120411_samsung_galaxy_s3-500×316

Samsung GT-I9300: Kleiner Bruder des Galaxy S3 in ersten Benchmarks aufgetaucht

Die letzten Wochen haben die verschiedensten Gerüchte hervorgebracht und obwohl die ein oder anderen Meldungen durchaus auf handfesten Informationen basieren könnten, widersprechen sich dennoch die meisten Quellen. Von dem größten Onlineshop Amazon bis hin zum vietnamesischen Video eines Testgerätes hatten wir die verschiedensten Gerüchte thematisiert. Die Verwirrung ist mittlerweile groß, denn hinter dem Unpacked-Event von Samsung steht bei uns nur noch ein großes Fragezeichen. Den neusten Informationen zufolge befindet sich anscheinend hinter der Modellbezeichnung GT-I9300 der kleine Bruder des zukünftigen Samsung-Flaggschiffs. Zumindest deuten die aufgetauchten GLBenchmarks auf ein Mittelklasse-Gerät, welches aber überraschend gute Ergebnisse vorweisen kann und vermutlich auch am 03. Mai präsentiert wird.

Das mutmaßliche Samsung Galaxy S2+ hat sich an dem heutigen Tag bereits in zwei Benchmark-Datenbanken gezeigt und konnte genauere Informationen über die Spezifikationen des Gerätes hervorbringen. Dabei soll ein Dual-Core-Exynos-Prozessor mit 1,4 GHz zum Einsatz kommen, der über den integrierten Grafikchip Mali-400MP verfügt, welcher bereits im Galaxy S2 verbaut wurde. Das Display* soll hingen eine Auflösung von 1024 x 600 Pixeln aufweisen und demnach nicht das neue Galaxy S3 darstellen. Denn im Allgemeinen wird erwartet, dass der koreanische Konzern das kommende High-End-Smartphone* mit einem Quad Core-Prozessor und einem Super AMOLED Display* HD Plus ausstatten wird. Trotzdem muss sich das Mittelklasse-Gerät nicht hinter der Konkurrenz verstecken. Die ersten Grafik-Benchmarks haben gezeigt, dass das Gerät vor den aktuellen Top-Smartphones liegt und Samsung womöglich am 03. Mai einen drauf setzten wird. Das Galaxy S3 könnte nämlich dem Ganzen die Krone aufsetzen und alle anderen Smartphones in den Schatten stellen.

Den aktuellen Informationen zufolge wird Samsung allem Anschein nach gleich mehrere Smartphones der Öffentlichkeit in London präsentieren und vielleicht sogar noch mit einem Tablet als „one more thing“ auftrumpfen. Jedenfalls scheint sich das Unternehmen an der Konkurrenz zu orientieren und in wenigen Wochen mit HTC gleichzuziehen. Eine komplette Serie in verschiedenen Preisklassen könnte das Ergebnis sein.

via androidnext

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...


  1. imave

    Dabei soll ein Dual-Core-Exynos-Prozessor mit 14 GHz zum Einsatz kommen, 

    Hehe 14 ghz nicht schlecht.

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...
    • Moritz

      Kann ja mal passieren 😉 Damit würde aber Samsung wohl jeden überraschen 😀

      Bisher noch keine Bewertung.
      Bitte warten ...
  2. imave

    Ich würde es nehmen xD

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...

Schreibe einen neuen Kommentar