Benchmark-Test: Samsung Galaxy S3 im Zahlenvergleich mit der Konkurrenz

Wie bereits im Vorfeld von dem koreanischen Unternehmen angekündigt werkelt im neuen Samsung Galaxy S3 der Exynos 4412 Quad-Core-Prozessor und verrichtet dort die nötige Leistung, damit das neue Flaggschiff die Oberfläche flüssig darstellen kann. Mit an Bord sehr wahrscheinlich auch der höher getaktete Grafikchip Mali 400, der einiges an Performance mit sich bringen sollte.

Bekanntlich wird jedes neue Android*-Smartphone* unter die Lupe genommen und mit Hilfe von verschiedenen Benchmark-Tests mit der Konkurrenz verglichen. So natürlich auch beim neuen Galaxy S3, welches momentan die beste Leistung mit sich bringt und auch das iPhone 4S abhängen kann:

Im Vergleich mit den aktuellen Smartphones sowie deren Prozessoren kann der Exynos 4412 Quad-Core-Prozessor natürlich überzeugen und in manchen Tests die komplette Konkurrenz abhängen. Damit kann sich das Gerät natürlich auch von dem HTC One X absetzen und einen guten Vorsprung verbuchen. Nichtsdestotrotz sagen die Zahlen natürlich wenig über die eigentlich Handhabung des Gerätes aus und im täglichen Einsatz sollte eigentlich kein großer Unterschied zwischen den Smartphones herrschen.

Damit konnte Samsung mit dem Galaxy S3 wohl das leistungsstärkste Smartphone* gestern Abend vorstellen. Obwohl nicht alle Erwartungen erfüllt wurden, wird sich das Galaxy S3 sicherlich wie geschnitten Brot verkaufen und der nächste Kassenschlager aus dem Hause Samsung werden.

via SmartDroid

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...


  1. Titulowski

    Langweilig…
    Spannend wird´s erst, wenn das neue iPhone kommt….

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...
  2. PoX

    Und für andere ist Apple mist 😉 ordentliche Werte Die das S3 da zeigt… Da war meine vorfreude wohl nicht unberechtigt

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...
  3. Seioks

    Diese ganzen Bencharks werden eh überbewertet… 🙂

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...

Schreibe einen neuen Kommentar