iPhone 5: Mutmaßliche Rückseite des neuen Apple-Smartphone aufgetaucht

Obwohl die offizielle Präsentation des neuen iPhones noch einige Monate auf sich warten lässt, tauchen momentan immer mehr Informationen über das nächste Apple-Smartphone* auf. Diesmal haben die Reparaturexperten von iFixyouri eine neue Komponente hervorgebracht und die mutmaßliche Rückseite der nächsten iPhone-Generation oder eines Prototypen in ihrem Katalog aufgenommen. Der chinesische Zulieferant soll angeblich durchaus zuverlässig sein und die Komponente wird bereits von iFixyouri verkauft.

Im Grunde spiegelt die oben zusehenden Rückseite die Spekulationen von iLounge wieder, die bereits vor einigen Wochen eine Rückseite in diesem Design als Mockup veröffentlichten. Ebenfalls ist der kleinere Dock-Connector am unteren Ende sehr gut zu sehen und das Gehäuse wirkt insgesamt etwas dünner. Der zusätzliche Platz im unteren Bereich soll Apple angeblich dafür verwenden verbesserte Lautsprecher zu verbauen. Die komplette Rückseite, soll laut dem Zulieferanten, aus einem Stück Aluminium bestehen und demnach eine Art Unibody-Gehäuse, wie bei der MacBook-Serie, darstellen. Jedenfalls wird anscheinend nicht das mehrfache spekulierte Liquidmetal verwendet. Weiterhin hat der Zulieferant ebenfalls iFixyouri darüber informiert, dass nicht nur die Farben Schwarz und Weiß dieses Jahr zum Einsatz kommen sollen, sondern noch zwei weitere Farben in der engeren Auswahl stehen sollen.

Normalerweise kann man solchen mutmaßlichen Bestandteilen nicht immer vollkommen vertrauen, aber der gleiche Zulieferant hat bereits zuvor die Meldung veröffentlicht, dass das iPad auch in der weißen Farbvariante auf den Markt kommen wird. Wie wir wissen hat sich die Äußerung bewahrheitet und bestärkt natürlich die Glaubwürdigkeit der Informationen.

Update #1:
Jetzt ist auch schon die weiße Version der Rückseite aufgetaucht:

Update #2:
Und schon wieder sind neue Bilder von der angeblichen iPhone-Rückseite aufgetaucht. Die Bilder zeigen einen detaillierten Vergleichen zwischen der schwarzen und weißen Version. Ebenfalls lässt sich dadurch erkennen, dass die Kopfhörer-Buchs an das untere Ende verlagert wurde, die originale Form des aktuellen iPhones nicht komplett verändert wird und der Micro-SIM-Standard weiterhin genutzt wird.

Auch der Ausschnitt des Bildschirmes soll das 4-Zoll-Display* bestätigt haben und eine Auflösung von 1136 x 640 wird im gleichen Zug von 9to5Mac genannt.

Quelle 9to5Mac



  1. Ollywood

    Sollte das iphone tatsächlich so aussehen, behalte ich mein iphone 4. Ist ja der aller letzte Mist Kopfhöreranschluss unten ^^


Schreibe einen neuen Kommentar