538385_10150742086211773_101999136772_9721299_485219608_n

Samsung Galaxy S3 offiziell vorgestellt – technische Spezifikationen, Bilder und erste Hands-On-Videos

Nach wochenlangen Spekulationen, Gerüchten und verschiedensten Vermutungen hat Samsung vor wenigen Minuten die offizielle Pressemitteilung für das Galaxy S3 veröffentlicht und damit der eigentlichen Präsentation die Luft aus den Segeln gelassen. Ebenfalls konnten die Kollegen von Engadget das neue Flaggschiff von Samsung bereits ausführlich unter die Lupen nehmen und die ersten Hands-On-Videos erstellen. Ebenfalls entspricht das Design, wie vermutet, der bereits im Vorfeld aufgetauchten Zeichnung in der Bedienungsanleitung. Nun folgen alle bekannten Informationen zum neuen High-End-Smartphone* von Samsung.

Das Samsung Galaxy S3 hat leider nicht die vollständig erwarteten technischen Daten. Der wichtigste Part ist sicher das Display*. Dies ist 4,8″ groß und somit um 0,2″ größer als das des Samsung Galaxy Nexus. Es löst ebenfalls mit 720p, also 1280 x 720 Pixeln, auf. Laut endgadget.com ist es auch ein Pentile Display*, welches beim Galaxy Nexus bereits kritisiert wurde. Als Glas wurde allerdings das neue Gorilla-Glas 2 verbaut, welches das Handy gut vor Beschädigungen schützen sollte.

Als CPU ist ein Exynos Quad-Core mit 1,4 GHz verbaut und als GPU soll 65% schneller sein, als der Chip im aktuellen Galaxy S2. Die Hauptkamera löst mit 8 Megapixel auf und hat eine Foto-LED, die Frontkamera löst mit 1,9 Megapixel auf. Das S3 kommt in 3 Versionen: 16GB, 32GB und 64GB. Außerdem hat es im Gegensatz zum Nexus oder HTC One X einen microSD Slot. Natürlich ist auch NFC mit an Bord und ein 2100mAh Akku sorgt für die nötige Energieversorgung. Die Abmessungen betragen 136,6 x 70,6 x 8,5 Millimeter und es wiegt 133 Gramm. In Deutschland wird das Gerät nur mit HSPA+ unterwegs sein und in Amerika, Japan sowie Korea wird der schnelle Mobilfunkstandard LTE unterstützt. Ebenfalls wird das Smartphone* die Android*-Version 4.0.4 beinhalten und die neuste Version von der Samsung eigenen TouchWiz UI namens „Nature-Themes“ aufweisen.

Zu den weiteren Highlights des Galaxy S3 gehört eine natürliche Interaktion mit dem User: Das Gerät soll Stimme, Gesicht und Bewegungen erkennen und sich dann dem Nutzverhalten anpassen. Eine weitere Funktion ist S Beam. Mit der auf Android* Beam basierenden Funktion können zwischen zwei Geräten Dateien innerhalb kürzester Zeit miteinander geteilt werden. Einen Film von 1 GB Größe soll laut Samsung innerhalb drei Minuten übertragen werden. Ein Netzwerk oder WiFi soll dazu nicht benötigt werden, der Datenaustausch findet über WiFi Direct statt und die Verbindung wird über NFC eingerichtet.

Das Samsung Galaxy S3 soll am 29. Mai in Europa auf den Markt kommen und zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 649 Euro (16 GB Version) erscheinen. Die Preisangaben für die anderen Speichervarianten 32 GB und 64 GB sind momentan noch nicht bekannt. Das   Galaxy S3 wird entweder in Weiß oder in einen kühlen Stahlblau zur Verfügung stehen.

Das Samsung Galaxy S3 kann bereits jetzt bei Amazon vorbestell werden und wird voraussichtlich Ende Mai ausgeliefert.

Engadget konnte bereits die ersten Hands-On-Videos zum Samsung Galaxy S3 abfilmen:

Quelle Cashey und Endadget

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...


24 Kommentare

Schreibe einen Kommentar
  1. iMacce

    Also einfach mal SIRI und soweiter kopiert und mit ein paar neuen Funktionen als NEU dargestellt. Ganz toll^^

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...
    • prodark

      Ja toll, Applefanboy ahoi?

      Notification Bar bei Apple super toll und ganz neu – bei Android schon ewig gewesen ….

      Sonst aber ein sehr gutes Gerät, etwas groß ist es. Endlich kontaktloses Laden, auf den Ladestein legen und laden, keine abbrechenden USB-DockConnectors/Ladekabel mehr

      Bisher noch keine Bewertung.
      Bitte warten ...
      • iMacce

        Gabs leider schon lange vor Android beim Mac OS. Jetzt du.^^

        Bisher noch keine Bewertung.
        Bitte warten ...
  2. House Music

    Ganz im ernst, ich bin sowieso kein Samsung-Freund, aber wozu so ein riesen display? Ich wollte mir keine neuen Taschen nähen. Sonst ganz ok, aber es haut einen auch nicht so vom Hocker, wie es von vielen heraufbeschworen wurde!
    In weiß ist es auch wieder nicht wirklich schick, dann lieber dieses „grau“. Rückseite nach wie vor zum Abgewöhnen

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...
  3. dekoooy

    Ich wage mich zu behaupten, dass es Apple dieses Jahr leicht haben wird 😉
    1. Das gerät ist überdimensional
    2. prozessor, ram und kamera stellen keine größeren neuerungen da
    3. es hat keinen „WOW-Effekt“ wie beim 4s Siri
    4. es hat kein amoled-display (was samsung eig. recht gut machte)
    5. es is überdimensional 😀

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...
    • eierfon

      ich bin Apple Fan aber samsung Galaxy s2 ist auch für das iphone 4s eine gewisse konkurrenz wegen der größe ist es ein grund… Nexus ist auch gut eingeschlagen!

      vorteile

      1. Gerät ist überdimensional (heute will man größe)
      2. Prozessor und ram ist definitiv gut kombiniert mit größe und leistung des s3
      3. Es hat einen WoW effekt wirst du bald sehen und SIRI ist der größte BETA schrott…. bin sehr sehr unzufrieden damit und nutzte es nur 2-3 tage bis ich bemerkte das es nichts drauf hat! viele meiner kollegen ebenso!!
      4. es hat einen besseren display wird man auch bald sehen was ist sehr gut finde ist mammut 2 glas!
      5. es ist überdimensional was sehr vorteilhaft ist (iphone 5 wird auch auf größe setzen)

      Bisher noch keine Bewertung.
      Bitte warten ...
  4. House Blog

    Erst einmal bitte komplette Sätze Herr Eierfon!

    Siri: in DE sicher etwas beschränkt, ich nutze es auch selten, aber es sicherlich keine Beta.
    Zur Größe: was möchte ich bitte mit einem 4.8 Zoll smartphone? Muss Ich mir vorher neue Taschen in die Hosen nähen, damit ich es nutzen kann! Absolut überdimensioniert. Mehr als 4 Zoll sind meiner Meinung nach, und da bin ich wahrlich nicht der einzige, absolut überdimensioniert. Da sehe ich keinen(!!) Vorteil.
    Woher nimmst du die Information, dass das iPhone 5 auf Größe setzt. Viel mehr als 4″ wird das nicht! Auch wo das Display besser ist wegen des neuen Glases sehe ich nicht. Auflösung des iPhone sind ungeschlagen!
    Prozessorleistung und RAM müssen dann in android aber auch wirklich nutzbar sein! Siehe Galaxy s2, wo dies nicht ausgenutzt werden konnte!

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...
  5. Michaels Tagebuch (Noch mal was zum Samsung Galaxy S3 (mit mehr Videos))

    Noch mal was zum Samsung Galaxy S3 (mit mehr Videos)…

    Noch mal was zum Samsung Galaxy S3 (mit mehr Videos)……

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...
  6. Physik

    Bis auf beaming absolut enttäuschend! Das geht besser.

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...
  7. lordfiSh

    Hallo lieber Autor,
    NFC ist NICHT für die übertragung von (großen) Daten da, man kann also nicht mal eben ein Gigabyte über NFC übertragen, dafür muss BL oder WLAN verwendet werden, nur der austausch der Gerätedaten (BL-Peering) findet über NFC statt, das ist aber nichts neues, das ging schon bei Nexus.

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...
    • Moritz

      Also in der Pressemitteilung steht folgendes:

      With the new ‘S Beam,’ the GALAXY S III expands upon Android™ Beam™, allowing a 1GB movie file to be shared within three minutes and a 10MB music file within two seconds by simply touching another GALAXY S III phone, even without a Wi-Fi or cellular signal.

      Du hast recht, für die Übertragung wird WiFi Direct genutzt, nur um die Verbindung herzustellen, wird NFC genutzt.

      Bisher noch keine Bewertung.
      Bitte warten ...
      • lordfiSh

        dann guck dir mal die Spec von NFC an.

        Für eine Datenübertraung müsste man dann die Telefone die ganze zeit aneinander halten und auch anbleiben – macht das für dich sinn? ^^

        Bisher noch keine Bewertung.
        Bitte warten ...
        • Moritz

          Hatte meine Antwort noch bearbeitet 😉 Es wird WiFi Direct genutzt!

          Bisher noch keine Bewertung.
          Bitte warten ...
  8. dekoooy

    @Eierfon
    1. Größe ist ok solage man es mit einer Hand bedienen kann! Alles darüber nutzlos
    2. „Gut kombiniert mit leistung und GRÖSSE“??? Bitte richtige Argumente.
    3. Ja Siri ist nutzlos -ohne Frage- aber was hat das S3 was so besonders ist?? N‘ überdimensionales Display? Hat das Note auch
    4.Mammut Glas 2??? Lerne doch auch gleich lesen! Was spricht für das Display?
    5.“überdimensional was sehr vorteilhaft ist“? Was hat das denn für Vorteile?! Das man immer 2 Hände zum Benutzen braucht, oder das man sich neue Hosen kaufen muss? Vollkommen nutzlos!

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...

Schreibe einen neuen Kommentar