mountain-lion

OS X Mountain Lion: Großflächige Tests durch Apple-Mitarbeiter – Veröffentlichung zwischen 22. und 29. Juli

Auf der diesjährigen WordWide Developer Conference hat Apple nicht nur einen Ausblick auf iOS 6 der Öffentlichkeit präsentiert, sondern auch konkrete Details zu OS X Mountain Lion veröffentlicht. Dementsprechend wurden einige bisher unbekannte Funktionen genauer vorgestellt und ein Zeitrahmen für die Veröffentlichung wurde genannt. Der Berglöwe wird im Laufe des nächsten Monats exklusiv über den Mac App Store vertrieben und soll, ähnlich wie bereits OS X Lion, nur 15,99 Euro kosten.

Wie gewöhnlich beginnt nun das Ratespiel über den genauen Veröffentlichungstag und den jüngsten Gerüchte zufolge, sollte die neue OS X-Version bereits am 19. Juli erscheinen. Jetzt haben diverse Apple-Mitarbeiter eine interne E-Mail erhalten, in der sie zum Testen von OS X Mountain Lion gebeten werden. Die etwas ungewöhnliche Testphase soll auf den persönlichen Macs der Mitarbeiter durchgeführt werden und entsprechend gewährleisten, dass keine größeren Fehler bei dem Wechsel auf die neue OS X-Version auftreten. Das Unternehmen aus Cupertino setzt also ihre ganzen Ressourcen ein, um einen reibungslosen Release zu garantieren.

Ebenfalls haben die amerikanische Kollegen von MacRumors über eine Urlaubssperre vom 22. bis 29. Juli berichtet und damit einen möglichen Zeitrahmen für die Veröffentlichung von OS X Mountain Lion hervorgebracht. Diverse Mitarbeiter im technischen Support wurden über diese Urlaubssperre informiert und dürfen sich in dieser Zeit entsprechen keinen Urlaub nehmen. Solche Hinweise waren bereits in der Vergangenheit ein wichtiger Anhaltspunkt für die Veröffentlichung von größeren Betriebssystem-Versionen.

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...