Samsung-Galaxy-S3-1

Samsung Galaxy S3: Arbeitsspeicher-Upgrade auf 2 GB für Android 4.1 Jelly Bean

Die Woche steht ganz im Zeichen der Google I/O sowie der neuen Android-Version Jelly Bean und richten mal wieder auch den Fokus auf die Update-Politik von Android*. Mitte Juli wird die neue Version des mobilen Betriebssystems von Google auf den eigens konzipierten Geräten zur Verfügung stehen, aber alle anderen Android*-Smartphones* müssen sich vorerst leider noch mit Ice Cream Sandwich vergnügen. Genaue Pläne für die zukünftigen Updates der einzelnen Hersteller werden voraussichtlich erst in einigen Wochen veröffentlicht und dürften vermutlich nur die neusten Smartphones* mit einbeziehen.

Die amerikanischen Kollegen von The Verge konnten ein paar genauere Informationen über die Hardwareanforderungen von Android* 4.1 in Kombination mit Samsung’s TouchWiz-Oberfläche in Erfahrung bringen und haben damit eine schreckliche Befürchtung für die internationalen Geräte in die Welt gesetzt. Laut der vertrauenswürdigen Quelle soll Samsung einige Ausführungen des Samsung Galaxy S3 mit mehr Arbeitsspeicher ausstatten, um auch für die neue Android-Version Jelly Bean gewappnet zu sein. Während der Entwicklung des Galaxy S3 waren anscheinend die genauen Hardwareanforderungen von Android 4.1 noch nicht bekannt und aus diesem Grund hat das koreanische Unternehmen in einigen Regionen den Arbeitsspeicher auf 2 GB angehoben. Dadurch kommt natürlich die Frage auf, ob die Geräte mit 1 GB RAM überhaupt das Update erhalten werden oder ob es sich hierbei nur eine Vorsichtsmaßnahme handelt.

Obwohl die neue Android-Version auch auf dem Galaxy Nexus und Nexus S laufen wird, könnte das Galaxy S3 auf Grund der ressourcenfressenden TouchWiz-Oberfläche mehr Arbeitsspeicher benötigen als die anderen Geräte und dementsprechend sogar mit Performance-Probleme kämpfen. Jedenfalls bleibt es zu hoffen, dass es sich hierbei wirklich nur eine Vorsichtsmaßnahme handelt und auch die internationalen Geräte ein Update auf Android 4.1 erhalten werden. Alles andere wäre nur noch peinlich für das Unternehmen.

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...