WWDC 2012: Apple stellt angeblich eine Entwicklungsumgebung für den Apple TV vor

WWDC 2012: Apple stellt angeblich eine Entwicklungsumgebung für den Apple TV vor

Die Gerüchteküche brodelt unaufhörlich und veröffentlicht weiterhin täglich neue Spekulationen über die Worldwide Developer Conference von Apple. Diesmal hat sich die amerikanische Webseite BGR zu Wort gemeldet und das Gerücht in den Raum geworfen, dass Apple nächste Woche eine Entwicklungumgebung für den Apple TV vorstellen wird. Mit Hilfe dieser so genannten “TV-SDK” können Entwickler in Zukunft eigene Anwendungen für die schwarze Set-Top-Box programmieren und wahrscheinlich auch im zugehörigen App Store veröffentlichen.

Bereits Ende Mai sind derartige Gerüchte aufgetaucht, die eine neue und deutlich funktionserweiterte Version des Apple TV Betriebssystem prophezeit haben. Dementsprechend würde ein solche neue Entwicklungsumgebung durchaus in den Rahmen der bisherigen Spekulationen passen und ebenfalls die bisher unbenannten Sessions im WWDC-Programm erklären. Die neue SDK (Software Developer Kit) würde den Funktionsumfang der kleinen Set-Top-Box ins unermessliche erweitern und zukünftigen könnten Entwickler ihre Anwendungen auch für den Apple TV anpassen. Diesbezüglich soll Apple auch eine neue Schnittstelle vorstellen, um angeschlossenes Zubehör auch mit Hilfe der Remote-Fernbedienung oder der Remote-App zu bedienen.

Spätestens am kommenden Montag wird Apple das Geheimnis um den Apple TV lüften und womöglich ein neues Betriebssystem inklusive Entwicklungsumgebung vorstellen.

Teile diesen Beitrag:
Sag uns, was du davon hältst:

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an