Apple vs. Samsung: Das iPhone-Design wurde nicht von Sony geklaut

Die Patentstreitigkeiten zwischen Samsung* und Apple haben bereits in der vergangenen Woche interessante und bislang unveröffentlichte Prototypen aus vergangener Zeit hervorgebracht. Damit konnte die Öffentlichkeit einen exklusiven Blick in die Entwicklung des iPhones gewinnen und verschieden Design-Konzepte von Apple begutachten. Während des Rechtsstreits hat aber auch das koreanische Unternehmen einige Bilder eines Sony-Designs eingereicht, die angebliche Hinweise enthielten, dass Apple das iPhone-Design von Sony kopiert haben soll.

Apple hat nun vor Gericht gekontert und neue Bilder eines Prototypen namens Purple veröffentlicht. Die Entwurfsskizzen sind im August 2005 entstanden und zeigen eindeutig, dass die Design des iPhones aus eigenen Ideen entstanden ist und nicht von Sony kopiert wurde. Das damalige Konzept namens Jony vom Designer Shin Nishibori soll lediglich ein Nebenprojekt gewesen sein. Die Bilder sprechen definitiv für die Glaubwürdigkeit von Apple.

Es bleibt natürlich abzuwarten, wie lange sich noch die Streitigkeiten zwischen den Unternehmen hinziehen werden und welche neuen frühen Prototypen vielleicht noch das Licht der Welt erblicken werden. Die Koreaner könnten durch eigenen Entwurfsskizzen oder Prototypen sehr leicht das Ruder für sich gewinnen und womöglich den Rechtsstreit endgültig beenden.

via MobiFlip Quelle TheVerge



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.