Amazon App-Shop in Deutschland gestartet

Amazon App-Shop in Deutschland gestartet

Amazon hat heute ihren eigenen Android App Store in Deutschland, England, Frankreich und Italien gestartet. Der App-Shop bietet eine Alternative zu Google Play und bietet eine große Anzahl an kostenlosen und kostenpflichtigen Apps an. Neben dem Google eigenen Store ist dies sicher der größte Alternative Markt den man für Android finden kann.

Um den Store auf sein Handy zu bekommen muss man ihn jedoch manuell installieren, denn er findet sich nicht im Play Store. Hierzu kann man mit seinem Handy einfach www.amazon.de/app-shop-web besuchen und die .apk Datei wird herunter geladen. Eine Installationsanleitung findet man auch auf der dafür eingerichteten Amazon Seite.

Nach der Installation muss man sich mit seinem Amazon Konto einloggen, über welches die Käufe abgewickelt werden. Dies bedeutet somit auch, dass man keine Kreditkarte braucht um Android Apps zu kaufen da man in Amazon mit normalen Giro-Konten bezahlen kann. Als kleiner Bonus wird jeden Tag eine kostenpflichtige App gratis zum Download zur Verfügung stehen.

Nach dem einloggen gelangt man direkt zur App-Shop Übersicht und bekommt bereits eine Auswahl an Apps. Amazon-typisch gibt die der Shop persönliche Empfehlungen, welche auf den vorher gekauften oder angesehenen Apps basieren. Sobald man eine App gekauft hat wird sie runtergeladen und die Installation automatisch aufgerufen. Das Installieren aus unbekannten Quellen muss für die Nutzung des Amazon-Shops somit dauerhaft eingeschaltet sein.

Der Shop selbst läuft bei mir noch nicht ganz stabil, dies könnte aber auch an dem schlechten WLAN und Mobilfunknetz hier auf dem IFA Gelände liegen. Ich finde den Google Play Store übersichtlicher als das Amazon Pendant und vermute, dass nicht allzu viele Kunden den App-Shop dauerhaft nutzen werden. Das größte Potential in Deutschland liegt aber wohl darin, dass man keine Kreditkarte braucht um Apps zu kaufen.

Die App startet kurz vor einem Amazon Event auf dem der Nachfolger des aktuellen Kindle Fire vorgestellt werden soll. Dies könnte also ein Hinweis sein, dass das Amazon Tablet endlich seinen Weg nach Europa schafft.

Teile diesen Beitrag:
Sag uns, was du davon hältst:
  • Pingback: Android Amazon verkauft ab sofort Apps – ZEIT ONLINE | HasenChat Shop Infos()

  • Tox

    Man braucht sehr wohl eine Kreditkarte. Ohne die Kartendaten wollen selbst kostenlose Apps nicht runter kommen.

  • helpi

    Nein ..klick auf den Link und gib deine bankdaten für das Lastschriftverfahren ein! Dann gehts

  • Pingback: Amazons App-Shop für Android in Deutschland – Heise Newsticker | HasenChat Shop Infos()

  • Pingback: Amazon App-Shop: Jeden Tag eine App gratis – Chip Online | HasenChat Shop Infos()

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an