iPhone 5: Zubehör für 9-Pin-Dock-Connector aufgetaucht

Eine der größeren Änderungen im iPhone 5 wird der neue Dock-Connector sein, der vor allem schmaler ausfallen wird und ebenfalls richtungsunabhängig eingesteckt werden kann. Die letzten Wochen haben bereits detaillierte Nahaufnahmen des neuen Anschlusses hervorgebracht und nun ist auch schon das erste Zubehör aufgetaucht. Die angeblichen Teile stammen von Scosche und zeigen einen ersten Ladeadapter, MicroUSB-auf-Dock-Connector sowie ein neues Case.

Die Bilder stammen von einem „anonymen Tippgeber“ und wurden iLounge zugespielt. Das gezeigte Zubehör passt natürlich perfekt zu den derzeitigen Gerüchten und bekräftig somit wieder einmal die Existenz des schmaleren Anschlusses. Die beiden Kabel namens “syncABLE Pro” und reNUE Pro” stellen einen Adapter für den neuen Connector des nächstens iPhones dar, die entweder Geräte über den neuen Standard von Apple oder über den verbreiteten Micro-USB anschließen können. Das aufgetauchte Case wiederum widerspricht der aktuellen Gerüchtelage, denn die beiden seitlichen Löcher beinhaltet nicht genügend Platz, um die Lautsprecher und den Kopfhöreranschluss abzudecken.

Im Zuge der Veröffentlichung der Bilder wurde iLounge von Scosche gebeten die Bilder von der Seite zu nehmen, aber auch andere Seiten sind dem Aufruf des Herstellers gefolgt. Ein weiteres Indiz dafür, dass die Zubehörteile der Realität entsprechen und vermutlich im Laufe des Septembers auf den Markt kommen.

Weiterhin ist der neue Dock-Connector in der Blogosphäre immer noch umstritten, denn altes Zubehör kann nur noch mit einem Adapter verwendet werden, der natürlich zusätzliche Kosten mit sich bringt. Es ist ebenfalls verwunderlich, warum Apple nicht auf den europäischen Standard setzt und die neuen Geräte einfach mit einem Micro-USB-Anschluss ausstattet. Vermutlich möchte sich Apple mit diesem Schritt weiterhin die Exklusivität der Zubehörteile für iOS-Geräte sichern und es vermeiden, dass auch Android*-Smartphones* davon profitieren.

via AppleInsider



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.