Smartphones in Deutschland: Samsung überholt die Konkurrenz – Apple stagniert

Smartphones in Deutschland: Samsung überholt die Konkurrenz – Apple stagniert

Nachdem im letzten Monat erst die Bilanz über den weltweiten Smartphone-Markt und die entsprechenden Anteile der einzelnen Hersteller veröffentlicht wurde, hat sich Comscore mit dem deutschen Markt beschäftigt und ein kleines Diagramm auf die Beine gestellt.

Nicht nur auf der ganzen Welt hat das koreanische Unternehmen die Führungsspitze erklommen, sondern auch in Deutschland führt Samsung die Herstellerliste mit einem Anteil von 26,4 Prozent an. Mit der Einführung des Galaxy S2 konnte Samsung den deutschen Markt für sich erobern und einen Wachstum von stolzen 13,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen. Bei Apple stagniert der Marktanteil mittlerweile und liegt mit 22,1 Prozent knapp hinter dem von Samsung. Die fehlende Einführung des lang ersehnten iPhone 5 wird dafür gesorgt haben und natürlich konnte die Konkurrenz einige Kunden dem kalifornischen Unternehmen abgewinnen. Nokia hält sich immer noch relativ gut mit 20,4 Prozent, aber musste einen Rückgang von 12,7 Prozent im vergangenen Jahr verschmerzen. HTC und Sony versuchen weiterhin sich neben dem koreanischen Unternehmen zu behaupten und liegen abgefallen auf dem vierten und fünften Platz. LG, RIM und Motorola bilden das Schlusslicht.

Es bleibt abzuwarten wie sich der Markt im kommenden Jahr verändert und ob Samsung weiterhin die Führungsspitze für sich einnimmt oder ob Apple mit dem neuen iPhone einen riesen Erfolg einheimsen kann. Die anderen Hersteller werden vermutlich noch nur eine nebensächliche Rolle spielen und den Kampf um die wertvollen Anteile auf lange Sicht verlieren.

via MobiFlip

Teile diesen Beitrag:
Sag uns, was du davon hältst:

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an