Apple veröffentlicht offizielle Version von iOS 6 – Jailbreak- und Unlock-Benutzer fernhalten

Apple veröffentlicht offizielle Version von iOS 6 – Jailbreak- und Unlock-Benutzer fernhalten

Vor wenigen Minuten hat Apple das neue mobile Betriebssystem iOS 6 für alle Anwender veröffentlicht. Die neue iOS Version kann direkt über die “Over-the-Air”-Funktion im jeweiligen Gerät durchgeführt werden und installiert sich von alleine. Als Alternative steht auch noch die Installation über iTunes zur Verfügung, hier muss bedacht werden, dass iTunes 10.7 vorhanden sein muss. Bei der Aktualisierung gehen keinerlei Daten verloren, trotzdem ist ein vorherigen Backup über die iCloud und iTunes zu empfehlen.

Im Vergleich zur vorherigen iOS-Version ist dies nur ein evolutionäres Update und vernetzt die verschiedenen Geräte immer mehr durch die eigene iCloud. Insgesamt beinhaltet iOS 6 über 200 verschiedenen Features. Unter anderem die Apple-eigene Kartenlösung, einige neue Siri-Funktionen und eine systemweite Facebook-Integration. Darüber hinaus können sich die zukünftigen Benutzer über eine Rundumerneuerung des App Stores, Verbesserungen bei der Telefon-App und einige Neuerungen im Safari-Browser freuen. Eine ausführliche Zusammenfassung der neuen Funktionen findet ihr im gesonderten Artikel.

Auf Grund von Hardware-Einschränkungen unterstützen nicht alle bisherigen Geräte die neue iOS-Version. Die folgenden Devices sind mit dem neuen Betriebssystem kompatibel:

Außerdem können nicht alle Geräte den vollen Funktionsumfang von iOS 6 nutzen. Einige Features bleiben den neueren Apple-Devices vorbehalten. Die folgende Tabelle bietet einen Überblick darüber, welche Funktionen auf welchem iOS-Gerät verfügbar sind:

Wichtiger Hinweis für Unlock- und Jailbreak-Benutzer:
Allerdings sollten Benutzer, die auf einen Unlock durch einen Jailbreak angewiesen sind, von dem Update erstmal Abstand halten. Bei einem Update auf iOS 6 würde man die Baseband-Version aktualisieren und ein späterer Unlock des iPhones wäre dann nicht mehr möglich. Aus diesem Grund sollten Unlock-Benutzer erstmal nicht aktualisieren und auf ein grünes Licht der Jailbreak-Community warten.

Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es nur einen rudimentären Jailbreak, der sich auch noch im “tethered”-Status befindet. Somit muss das Gerät nach einem Neustart immer durch das Jailbreak-Tool hochgefahren werden. Dieser Jailbreak wird vermutlich auch erstmal nur für das iPhone 4, iPhone 3GS und iPod touch 4G verfügbar sein. Ein Jailbreak für das neue iPhone 5, iPhone 4S, iPad 2, iPad 3 und dem iPod touch 5G sieht es dagegen eher schlecht aus und die Entwicklung könnte noch mehrere Monate andauern.

Bild Giga.de

Teile diesen Beitrag:
  • Chris

    Die 3D Funktion bei der neuen Karten App. bringt uns hier in Deutschland theoretisch gar nichts oder?

    • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

      Nur in wenigen Städten ;)

      Von meinem iPhone gesendet

      Am 19.09.2012 um 19:18 schrieb “Disqus” :

  • Titulowski

    Berlin Mitte sollte funktionieren…

  • 5LASHon3

    Ich habe die 4. Beta von IOS 6 und nun wird mir auf meinem iPod 4G und auch bei iTunes nicht angezeigt das es eine neue Version gibt… Kennt jemand eine Lösung für mein Problem?

  • Pingback: iOS 6: Alle Informationen rund um Jailbreak, Unlock & Downgrade

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an