Google hat noch keine Karten-App für iOS 6 eingereicht

Google hat noch keine Karten-App für iOS 6 eingereicht

Die Karten-Anwendung von Apple, die mit iOS 6 Einzug genommen hat, wird seit der Einführung heftig kritisiert und zahlreiche Benutzer hoffen nun auf eine native Maps-App von Google. Allerdings könnte diese Anwendung noch etwas auf sich warten lassen, denn entgegen der meisten Berichte hat Google die eigene Karten-Applikation noch nicht zur Begutachtung in den App Store eingereicht. Die Nachrichtenagentur Reuters konnte diese Information in einem Gespräch mit Eric Schmidt von Google entlocken:

“We have not done anything yet, we’ve been talking with Apple for a long time. We talk to them every day.”

Eric Schmidt verrät, dass Apple und Google momentan tägliche Diskussionen führen, um die ganze Geschichte wohl zu lösen. Es könnte durchaus sein, dass Google möglicherweise ihr Kartenmaterial zur Verfügung stellt und somit die Defizite von Apple bereinigt. Andererseits macht eine eigene Google-App für den Suchmaschinengiganten mehr Sinn und würde eigenständige Daten für die Werbeplattform sammeln.

Alles in allem ist die momentane Situation für den Benutzer nicht perfekt und als Alternative kann man nur auf die beiden Web-basierten Karten von Google und Nokia zurückgreifen.

Teile diesen Beitrag:

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an