Hersteller vom iPhone-5-Klon droht Apple mit Design-Klage

Der Patentkrieg zwischen Apple und der Android*-Welt wird immer abstruser. In der vergangenen Woche ist das so genannte Goophone i5 in der Blogosphäre aufgetaucht und zeigte ein Android*-Smartphone*, welches auf den gemunkelten Design-Merkmalen des iPhone 5 basiert. Dem chinesischen Hersteller genügt es aber wohl nicht, nur das Design zu übernehmen, sondern droht auch noch damit, dass Unternehmen aus Cupertino in China zu verklagen, falls die nächste iPhone-Generation annähernd so aussehen wird. Dreister geht es wohl kaum.

Der Hersteller Goophone hat diese Drohung in einem sehr schwer zu verstehenden Youtube-Video bekannt gegeben und behauptet, das Design des oben zu sehenden Android*-Gerätes patentiert zu haben. Das Aussehen des Smartphones soll angeblich durch eine „unabhängige Recherche und Entwicklung“ entstanden sein. Die Aussage lässt natürlich einen großen Freiraum für Interpretationen zu und es ist eindeutig zu sehen, dass sich der Hersteller an den mutmaßlichen Bildern des neuen iPhones orientiert hat.

Die rechtliche Basis ist nicht unbedingt eindeutig, obwohl Goophone sicherlich das Design als Erster auf den Markt gebracht hat, wird der Hersteller mit einem Gerichtsprozess nicht weit kommen. Zum einen basiert das Aussehen natürlich auf den vorherigen Generationen des Apple-Smartphones und zum anderen kann das kalifornische Unternehmen natürlich auch nachweisen, dass die Entwicklung schon vor Monaten begonnen hat.

Unterm Strich ist die Geschichte nicht mehr als eine geschickte PR-Kampagne von Goophone, um den Verkauf des Android-Gerätes weiter anzukurbeln. In China wird sich das Smartphone* vielleicht sogar relativ gut verkaufen, denn zumindest können die technischen Spezifikationen durchaus überzeugen:

  • Android 4.0/Ice Cream Sandwich
  • 1,4 GHz Quad-Core Tegra 3 Prozessor
  • 1 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher, mit microSD-Karte erweiterbar
  • 4 Zoll IPS-Display* mit einer Auflösung von 1280 x 720
  • Rückwertige Kamera mit 8 Megapixel
  • Frontkamera mit 1,3 Megapixel
  • Preis: 299 Dollar

via MobiFlip




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar