iPhone 5 kann auch bei Javascript-Benchmarks überzeugen

Das iPhone 5 hat bekanntlich nicht nur äußerlich einige Änderungen erhalten, sondern wurde auch im Inneren auf Vordermann gebracht. Der neue A6-Prozessor soll laut den neusten Erkenntnissen auf einem eigenen ARM-Design basieren, welcher vermutlich von der zugekauften Firma P.A. Semi entwickelt wurde. Die ersten Geekbench-Benchmarks konnten bereits überzeugen und haben sogar einige Android*-Flaggschiffe ausgeboten.

Nachdem am heutigen Tag die ersten Testberichte der großen Medien im Netz aufgetaucht sind, wurde nun auch der erste SunSpider Javascript-Benchmark veröffentlicht. Die amerikanischen Kollegen von AnandTech haben die Ergebnisse ausgegraben, die vermutlich in den ersten Reviews entstanden sind. Im SunSpider-Test konnte das neue iPhone 5 eine beachtliche Leistungssteigerung erzielen und benötigt nur noch 914,7 Millisekunden für den Test, wohingegen die Vorgängergeneration nur einen Wert von 2250 ms erreicht hat.

Aber nicht nur im eigenen iOS-Umfeld kann das neue Apple-Smartphone* überzeugen, sondern auch im Vergleich mit der Konkurrenz. Das Samsung* Galaxy S3 benötigt im gleichen Test 1442,9 Millisekunden und das HTC One X 1608 Millisekunden. Aber auch der Intel Atom Z2460, welcher durch eine verbesserte Speicherverwaltung die Liste anführte, kann mit dem A6-Prozessor im Javascript-Vergleich nicht mithalten.

Die SunSpider-Benchmarks messen generell die Performance im Web Browser und werden von dem Prozessor, aber auch durch die Javascript-Implementation von dem Betriebssystem beeinflusst. Dementsprechend wird der schnellere A6-Prozessor auch beim täglichen Surfen zur Geltung kommen, aber auch die neue iOS-Version könnte den anderen Apple-Geräten einen Leistungsschub bescheren. In unserem Test erreicht das iPhone 4S mit iOS 6 einen Wert von 1747,3 Millisekunden und schneidet mit dem neuen Betriebssystem um einiges besser ab.

via MacRumors



  1. soistes

    das mit dem geekbench ist völliger Schwachsinn….
    das galaxy s3 hat bei mir und meinen Kollegen über 1930 Punkte gebracht und das nichtmal jelly bean drauf!
    das iPhone 5 lag bei 1615 oder so….
    also bitte Trend editieren denn die Daten stimmen nicht!.!


Schreibe einen neuen Kommentar