iPhone 5: Nano-SIM in Telekom-Shops und Bestellsystem aufgetaucht

Gestern Abend trudelnden die Einladungen für den Media-Event am 12. September ein. Somit befindet sich das iPhone 5 auf der Zielgeraden und die Frequenz der Gerüchte steigt ins Unermessliche. Im Stundentakt kommen neue Spekulationen, Bilder oder andere Informationen ans Tageslicht und der Überraschungseffekt schwindet immer mehr. In diesem Jahr wird es Apple schwer haben den potentiellen Kunden etwas Neues zu präsentieren, denn langsam aber sicher sind die fast alle Hauptmerkmale des neuen iPhones bekannt.

Eine Neuerungen in der nächsten iPhone-Generation wird allem Anschein nach die Nano-SIM-Karte werden. Es wurde vor geraumer Zeit schon darüber berichtet, dass die Mobilfunkanbieter die Karten im großen Mengen vorbestellen und sich somit auf den Verkaufsstart des neuen Apple-Smartphones* vorbereiten. Die Kollegen von iFun haben nun erstmals eine echte Bestätigung erhalten, dass die Telekom* die Nano-SIM-Karten an die verschiedenen Shops ausliefert. Das oben zu sehenden Bild zeigt die neue SIM-Karte im Vergleich zu der Mini- und Micro-SIM. Die Mitarbeiter werden natürlich aufgefordert, die Karten noch nicht an die Kunden heraus zu geben und eine entsprechende Informationen über die weitere Vorgehensweise abzuwarten:

Sehr geehrter Vertriebspartner,
Sie erhalten heute eine neue SIM Karten Generation für die Smartphones* der neuesten Generation, die in der nächsten Zeit auf den Markt kommen. Sortieren Sie die SIM Karten bitte vorerst nicht in ihren Kartenbestand ein und geben diese auch nicht an Kunden heraus. Wir informieren Sie in Kürze über die weitere Vorgehensweise.

Darüber hinaus taucht seit dem gestrigen Tag auch die Nano-SIM im Bestellsystem des Providers auf und bestätigt somit abermals die Verwendung des neuen Standards. Die neue Karte soll gegenüber der Micro-SIM ungefähr 40% kleiner ausfallen und somit mehr Platz für andere Komponenten gewährleisten.

via iSzene