iPhone 5: Über zwei Millionen Vorbestellungen am ersten Tag

Seit einigen Monaten beherrscht das iPhone 5 die Blogosphäre und Apple konnte einen bisher nie da gewesenen Hype erzeugen. Die Analysten haben bereits enorme Verkaufszahlen prophezeit und das neue Apple-Smartphone* als größtes Upgrade in der iPhone-Geschichte bezeichnet . Am ersten Tag der Vorbestellungen hatten die Server von Apple sowie den verschiedenen Netzbetreibern mit einigen Probleme zu kämpfen und mussten einen regelrechten Ansturm standhalten. Das spiegelt sich nun auch in den offiziellen Verkaufszahlen des ersten Tages wider.

Gegenüber The Loop hat Apple bereits am Wochenende rausgerückt, dass man von der Nachfrage überwältigt gewesen sei, aber genaue Zahlen wurden zu diesem Zeitpunkt noch nicht genannt. Am heutigen Tag hat das Unternehmen aus Cupertino eine offizielle Pressemitteilung veröffentlicht und bekannt gegeben, dass sich das iPhone 5 in den ersten 24 Stunde über zwei Millionen Mal verkauft hat. Im Vergleich wurde das iPhone 4 damals im ersten Tag rund 600.000 Mal vorbestellt und das iPhone 4S mehr als eine Millionen Mal. Somit hat sich die Nachfrage jährlich verdoppelt und das iPhone 5 konnte einen neuen Rekord aufstellen. Im Laufe der nächsten Tage werden sicherlich noch zahlreiche weitere Einheiten verkauft, so dass sich die neue iPhone-Generation bereits im September knapp 10 Millionen Mal verkaufen wird.

Phil Schiller wird in der Pressemitteilung mit den folgenden Worten zitiert:

„iPhone 5 pre-orders have shattered the previous record held by iPhone 4S and the customer response to iPhone 5 has been phenomenal. iPhone 5 is the best iPhone yet, the most beautiful product we’ve ever made, and we hope customers love it as much as we do.“

Am 21. September startet auch der offizielle Verkauf in den Apple Stores, der nochmals für einen regelrechten Ansturm sorgen dürfte. Bereits jetzt haben sich einige hartgesottene Apple-Fans vor den Apple Store in New York positioniert und warten auf den Freitag.

Quelle Apple