Samsung Galaxy S3 überholt das iPhone 4S in den USA

Samsung Galaxy S3 überholt das iPhone 4S in den USA

In Anbetracht der Tatsache, dass Apple am kommenden Mittwoch die neue iPhone-Generation vorstellen wird, ist die folgende Nachricht nicht gerade verwunderlich. Das Samsung Galaxy S3 konnte erstmalig das iPhone 4S hinsichtlich der Verkaufszahlen in den USA vom Tron schmeißen und demnach einen erfolgreichen Werdegang in den Vereinigten Staaten verzeichnen.

Laut den Statistiken von Analyst Michael Walkley von Canacoord Genuity ist das Samsung Galaxy S3 inzwischen das beliebteste Smartphone bei allen vier großen amerikanischen Netzbetreibern, auch wenn das iPhone 4S bei AT&T auf dem ersten Platz liegt. Im Laufe des Monats wird Apple sicherlich das Ruder wieder rumreißen können und mit dem iPhone 5 die Konkurrenz mal wieder abhängen. Darüber hinaus zeigt die Statistik, dass HTC und Motorola fast keine Rolle mehr spielen und nur noch wenige Geräte verkaufen. Lediglich bei T-Mobile scheint sich das HTC One S relativ gut zu verkaufen.

Ein ähnliches Spiel scheint sich auch in Deutschland abzuzeichnen. Die Netzbetreiber sowie Samsung haben die Werbetrommel ordentlich gerührt und konnte sicherlich sehr gute Verkaufszahlen verzeichnen. Nach der Veröffentlichung des neuen iPhones wird sich zeigen, wer am längeren Hebel sitzt.

via SmartDroid

Teile diesen Beitrag:
Sag uns, was du davon hältst:

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an