Apple präsentiert das 13 Zoll Apple MacBook Pro mit Retina-Display

Apple präsentiert das 13 Zoll Apple MacBook Pro mit Retina-Display

Neben dem neuen iPad mini und iPad der vierten Generation hat Apple auch einige neue Mac-Modelle vorgestellt. Im Rahmen des Special Events wurde das 13 Zoll Apple MacBook Pro mit Retina-Display präsentiert. Der kleine Bruder vervollständigt das Portfolio und wird sicherlich für zahlreiche Kunden interessant sein. Einzig und allein der Preis schreckt bei dem neuen MacBook Pro mit Retina-Display ab.

Das Gerät ist natürlich das Pendant zur größeren 15-Zoll-Variante und kann ab sofort im Apple Online Store für 1.749,00 Euro bestellt werden. Das 13 Zoll MacBook Pro verfügt über ein Retina-Display, welches mit einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln gestochen scharfe Bilder gewährleistet und eine Pixeldichte von 227 ppi besitzt. Ansonsten wird das Gerät von einem 2,5 GHz Dual-Core Intel Core i5 Prozessor (Turbo Boost bis zu 3,1 GHz) mit 3 MB L3-Cache angebetrieben und verfügt über einen Arbeitsspeicher von 8 Gigabyte 1600 MHz DDR3L. Darüber hinaus kommt die Grafikkarten Intel HD Graphics 4000 in der günstigen Variante zum Einsatz, für etwas mehr Geld gibt es die NVIDIA GeForce GT 650M mit 1 GB GDDR5. Ansonsten wird natürlich Flash-Speicher verbaut, angefangen wird mit 128 Gigabyte und maximal kann 512 Gigabyte verbaut werden. Genaue Spezifikationen und alle Informationen auf einem Blick gibt es natürlich direkt bei Apple.

 

Teile diesen Beitrag:
  • RioT

    mein laptop von dell für 700€ hat bessere bauteile als dieses macbook …. man zahlt knallhart über 1000€ für den namen und 400-700 für die bauteile und den zusammenbau … echt ein witz das einzig gute daran ist dass er flach ist und einen guten bildschirm hat …

    • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

      Das vergleich doch mal die Bauteile ;)

      • RioT

        habe ich !
        hab einen i7 quad core mit 2.8 ghz und nem boost der mehr bringt !
        die grafikkarte hab ich die teurere version genommen und kommt ungefähr gleich (auch von geforce)
        habe auch 8 gb ram
        dazu eine 750 gb festplatte
        das einzige was im mac besser ist ist natürlich der bildschirm ^^ (den hätte ich gerne in meinem laptop)

        aber wie gesagt man zahlt übertrieben viel für den namen drauf …

        • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

          Du hast eine HDD-Festplatte, keine SSD … Die ist zum Beispiel schon um einiges teurer. Ungefähr gleich ist nicht identisch ;) Das Display ist halt unschlagbar und nicht vergleichbar. Das kompakte Gehäuse auch … Man muss halt schauen, was man braucht.

          • RioT

            und die ssd und der bildschirm rechtfertigen deiner meinung nach trotsdem die 1000€ mehr? ok sagen wir 1300 wär ja noch ein preis der annehmbar ist aber fast 1800? die übertreiben einfach mit ihren preisen ! das ist das gleiche wie beim iphone für 180€ hergestellt und für 700 verkauft ( auch bei samsung und sonstigen herstellern so aber bei nem laptop mit den bauteilen trotsdem fast 1800€ zu verlangen ist krass) für den gleichen betrag bekommst du einen gamerlaptop mit viel besserer ausstattung ( außer dem bildschirm vielleicht) es geht ja grade nicht darum wofür man den laptop braucht es geht um den preis und dass er ausmaße erreicht die nicht mehr im normalen rahmen sind … und in 2 jahren ist der wieder veraltet und 2 neue macbook pro´s sind draußen ich glaub du weißt was ich meine :)
            hab nix gegen apple die liefern ne sehr gute qualität aber die preise sind halt trotsdem übertrieben und nur durch den namen so hochgepusht

          • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

            Du kannst einfach kein MacBook Pro mit nem Dell-Laptop vergleiche. Schau dir die Verarbeitung, Qualität, Gehäuse usw. an, da steckt viel mehr Arbeit drin und das rechtfertig den Preis.

          • RioT

            ok man merkt schon dass man mit dir nicht darüber diskutieren kann… ;) hab doch selbst geschrieben dass die verarbeitung bei denen echt sehr gut ist ( aber ob da viel mehr arbeit drin steckt lässt sich bestreiten … in der planung und bauteilbeschaffung und in der endkontrolle wird die qualität bei denen sichergestellt) im endeffekt kostet der in der serienproduktion vllt 100€ mehr als andere laptops mit diesen bauteilen und er kostet trotsdem unmengen mehr
            und du musst ihn ja nicht mit einem dell laptop vergleichen nimmt dir jede andere firma die du willst ist doch egal welche ob dell, razer, alienware, acer, asus oder was weiß ich noch für hersteller ^^

  • Pingback: Apple präsentiert den superdünnen iMac

  • Pingback: Apple präsentiert den Mac mini

  • LulZ

    laaawl bitch please xD 1800€ da hol ich mir ja lieber nen alienware als die schrottkiste

    • RioT

      hmm leg lieber “bisl” was drauf und hol dir den razer blade … die tastatur alleine is schon genial :D

  • OLF

    Ich hab ein “normales” Macbook Pro 13 von 2012 und da ist der Preis heftig – aber noch vertretbar, wenn man alles betrachtet inkl. Mac OSX.

    Aber das neue Retina Macbook 13 ist ja sowas von überteuert, das rechtfertigt auch kein Retina-Display.

    Es soll ja trotzdem Leute geben die da blind zugreifen ;-)

    • RioT

      Laut Moritz ist der Preis völlig legitim und inordnung für das teil ne :D

      komm schon jeder muss zugeben dass das viel zu viel Geld ist dafür dass man damit eben “nur” ARBEITEN kann …

      mit anderen Laptops kann man wenigstens arbeiten, zocken, jede menge programme benutzen usw … aber naja wer einen laptop für 1800€ kauft der eigentlich nur zur arbeit genutz werden kann kauft sich genauso eine “schwanzverlängerung” wie die leute die mit nem porsche zur arbeit und nachhause fahren und das teil ansonsten in der garage steht …

      • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

        Man sieht, dass ihr noch nie MacBook richtig benutzt habt und nicht wisst, was man alles mit OS X machen ;)

        • RioT

          okay jetzt fängt das fanboy gequalaber an ….
          was kannst du damit denn alles machen? kannst du viel zocken? ich denke nicht den sehr wenige spiele kommen für den mac raus und vorallem er ist nicht dafür ausgelegt … hmmm ok was kann er sonst ? ja ok man kann mit ihm super arbeiten bild, video, musik bearbeitung usw okay seh ich ein aber was noch was die normalen laptops nicht auch können? :D nenn mir mal was so besonders tolles …

          • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

            Ich habe mich nur auf deine Aussage “mit anderen Laptops kann man wenigstens arbeiten, zocken, jede menge programme benutzen” bezogen. Wie gesagt ohne eine eigene Erfahrung kann man das gar nicht beurteilen und daher ist auch eine Diskussion unsinnig. Man kann viele Sachen bei einem MacBook nicht mit einem normalen Laptop vergleichen. Bestes Beispiel ist das Multi-Touch-Pad, hier gibt es kein vergleichbares im Windows-Laptop-Markt. Btw. mittlerweile kommen fast alle Spiele auch für den Mac raus ;)

          • RioT

            es gibt ja auch keine solche erfindung wie die maus :D die gibts kabellos mit den kleinsten bluetooth empfängern die nichtmal wirklich vom laptop abstehen … bevor ich mit nem touchpad arbeite kaufe ich mir echt lieber ne anständige maus …

            und desweiteren hat meine freundin ein macbook pro und regt sich tagtäglich darüber auf weil es entweder bei programmen die ich auch besitze hängt und bei mir läuft alles flüssig z.b bei photoshop wenns einen vorschaubildschirm läd! ( sie hat es weil ihre schule die dinger schon immer benutzt hat und jedem schüler eins andreht….) wie gesagt zum arbeiten ok der rest NAJA … qualität gut aber preis völlig überteuert

            zu ihrem macbook: das teil hat damals als sie es bekommen hat 1300€ gekostet und bauteile dringehabt wie ein 500€ laptop ausm mediamarkt :D das is ja echt top ge :D hab für meinen laptop bisl mehr als die hälfte gezahlt und hab die 3fache geschwindigkeit

          • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

            Genau ich nutze mobil eine Maus … was ein Schwachsinn, naja egal, brauchst dir ja keinen kaufen, gibt genug andere Leute die darauf schwören … siehe TheVerge

          • RioT

            naja vielleicht würden viel mehr leute dieses wunderteil nutzen wenn es ihnen möglich wäre? wen die mal normale MENSCHLICHE preise machen würden :D aber wie du sagst zum glück muss ich nicht so viel geld für einen LAPTOP zahlen und kann mit damit den übertriebensten gamerpc zusammenbauen lassen x) gott sei dank !

          • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

            Gamer sind auch hier gar nicht die Zielgruppe ;) Obwohl Diablo 3 ultra spaß auf meinem MBPR macht

          • RioT

            die zielgruppe ist eben : LEUTE MIT ZU VIEL GELD …

            zum arbeiten gibt es genug günstigere laptops die auch ausreichen würden …

          • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

            Was ist mit Fotografen, Videografen, Designer?

  • LulZ

    stimmt auch @b3678fa371e461b88af9cb1d53df6440:disqus
    aber komme vor allem kannst du auf dem Ding auch nichts machen außer “arbeiten” und so teuer muss ich nun echt nicht arbeiten ich meine wofür, status? Nein Danke
    Lieber was ordentliches

  • OLF

    Doch aber für ein 13er Retina und das bei dem Preis ist überzogen und zwar gewaltig. Zumal sie jetzt zwei Lüfter eingesetzt haben und da will ich garnicht wissen wie sehr diese aufheulen damit die Intel Grafik diese Auflösung überhaupt bewältigen kann.

  • Pingback: MacBook Pro und MacBook Air: Gleiches Design, aber neue Prozessoren im Juni 2013?

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an