google-nexus-7-umts

Google Nexus 7 taucht mit 32 GB und 3G-Modul auf

Neben der geringen Speicherkapazität ist auch das fehlende 3G-Modul eines der größten Kritikpunkte beim ansonsten sehr gelungenem Google-Tablet. Der Suchmaschinengigant hat sich das anscheinend zu Herzen genommen und wird in naher Zukunft eine verbesserte Version des Gerätes auf den Markt bringen. Es sind nun erste handfeste Beweise aufgetaucht, die auf ein solches Upgrade hindeuten.

Bei der taiwanischen Zulassungsbehörde NCC ist eine neues Tablet mit der Bezeichnung ME370TG aufgeschlagen, welches als „ASUS Pad“ deklariert ist und eine auffällige Abwandlung der jetzigen Modellnummer ME370T des Nexus 7 darstellt. Die neue Bezeichnung kann eigentlich nur auf eine 3G-Version des Tablets hindeuten und soll daneben auch noch einen internen Speicher von 32 Gigabyte besitzen. Google hätte somit die restlichen Kritikpunkte der Kunden im Keim erstickt und wäre für das Weihnachtsquartal entsprechend gewappnet.

Im Hinblick auf die bevorstehende Veröffentlichung des kleinere iPads ist es aber eigentlich auch kein Wunder, denn das neue Apple-Tablet wird vermutlich ebenfalls mit einer 3G-Version auf den Markt kommen und auch größere Speichervarianten bedienen. Allerdings wird das Nexus 7 sicherlich die Preise von Apple deutlich unterbieten.

via mobileroundup

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...