Samsung Galaxy S3: Besitzer beschweren sich über Lackschäden

Smartphones werden heutzutage in nie da gewesenen Stückzahlen hergestellt und umfassen hunderte von kleinen Einzelteilen. In der Produktion sind zahlreiche Schritte für die Fertigstellung verantwortlich und jede kleinste Abweichung erhöht die Chance auf einen Fehler in der Verarbeitung. Damit muss jeder Elektronikhersteller umgehen und nachdem das iPhone 5 bereits mit einigen Problemen zu kämpfen hatte, häufen sich nun auch die Meldungen beim aktuellen Samsung*-Flaggschiff.

In einschlägigen Foren beschweren sich momentan eine Vielzahl von Benutzern, dass sich der Lack am Silberrahmen des Samsung* Galaxy S3 langsam ablöst. Der Rahmen besteht aus Kunstoff und wird während der Produktion mit einer Metall-Lackierung ausgestattet, die bei manchen Geräten nicht sonderlich widerstandsfähig zu sein scheint. Bei einen Besitzern hat sich die Schicht gelöst und darunter wird dann das schwarze Kunststoff sichtbar. Ein ärgerliches Unterfangen, das bei einem so hochpreisigen Smartphone* nicht passieren sollte.

Als wäre die Problematik noch nicht schlimm genug, mussten auch die betroffenen Benutzer vom Reparaturdienst „Datrepair“, bei dem Samsung* seine Geräte in der Regel repariert, erfahren, dass die Behebung der Schäden im Rahmen der Herstellergarantie nicht möglich ist. Der Dienst verlangt für die Reparatur stolze 223,95 Euro. Die ein oder anderen Nutzer haben sich damit nicht zufriedengestellt und sich nochmals an den Samsung-Support gewendet. Mit einer enttäuschenden Standard-Antwort lehnt dieser die Ansprüche allerdings auch ab:

[…] vielen Dank für Ihre Kulanzanfrage zu Ihrem Samsung Smartphone*.

Unser Servicepartner hat Ihr Gerät überprüft und eine mechanische Beschädigung festgestellt.

Derartige mechanische Beschädigungen, die auf eine unsachgemäße Handhabung zurückzuführen sind, unterliegen nicht der Garantie. Bitte haben Sie Verständnis, dass eine Kulanzreparatur in diesem Fall ausgeschlossen ist.



  1. lelu29292

    seit ihr eigentlich dumm im kopf? die beschädigungen sind alle an der ecke…natürlich sind das alles fallschäden…mein s3 hat nichts und ich war einer der ersten benutzer und benutze keine hülle/schale

  2. Christian Löffeld

    Ich habe ein blaues meine freundin hat ein weißes und nix
    Und ich hatte das glück das mein sohn mein handy als beissring benutzt hat und es ist nix abgeblättert.

    Das können nur sturz schäden sein.
    Rum heulen .. villt. Etwas aufpassen

  3. Moritz

    Also ich habe das s3 in weiß gehabt da hatte ich als Material Fehler lediglich einen Riss im silbernen Rahmen. Und deswegen habe ich mit Samsung germany in Frankfurt telefoniert und habe es auf Garantie ersetzt bekommen. (Neue Toucheinheit)
    Jetzt habe ich seid letzte Woche Samstag das s3 LTE in grau und ich muss sagen ich bin mit dem Gerät noch zufriedener was die Performance angeht einfach klasse Super Super schnell! ! Kein Vergleich mit dem normalen echt. Und von der Verarbeitung her auch super keine Mängel fest zu stellen. :-):-)

    • Antons

      Wie ist das genau passiert? Von heute auf morgen? Ging einfach der Lack ab oder wie jetzt? Also ich würde MediaMarkt zusammenscheißen falls bei meinem das gleiche passiert. Ich hab gleich 2! weiße S3 gekauft und ich weiß wie meine Freundin mit ihrem umgeht. Ehemaliger „Iphone-Schänder“. Hat zwei meiner Iphones fast zerstören können, aber sogar bei ihr ist kein Kratzer an ihrem S3. Vielleicht liegt bei dir ein Fabrikationsfehler vor… obwohl ich bei den ganzen Bildern auch als erstes davon ausgehen würde das sie hingefallen sind.

  4. Daniel Siebert

    Also mein blaues S3 ist nicht mehr Blau.
    Habe immer n Hülle verwendet, Lack ist überall ab nach 12 Monaten.
    Nie wieder Sumsangsung kackladen


Schreibe einen neuen Kommentar