HTC 8X: Erster Eindruck des neuen Windows Phone 8 Smartphones

HTC 8X: Erster Eindruck des neuen Windows Phone 8 Smartphones

Ich hatte die letzten Tage das Vergnügen das neue HTC 8X testen zu können.  Da ich das Smartphone für einen kompletten Test noch genauer unter die Lupe nehmen werde, folgt hier schon einmal mein erster Eindruck des Gerätes. Das neue Windows Phone 8 Flaggschiff des taiwanischen Herstellers wurde uns freundlicherweise von getgoods.de zur Verfügung gestellt.

Hardware

Das HTC 8X überzeugt direkt beim in die Hand nehmen. Mit seinen nur 130 Gramm liegt das Gerät sehr leicht in der Hand und vermittelt ein gutes Gefühl. Auch die Abmessungen (132.35 x 66.2 x 10.12 mm) gefallen mir sehr gut. Das Smartphone kann problemlos in jede Hosentasche gesteckt werden und dank der seitlich abgerundeten Rückseite lässt es sich gut halten. Die Rückseite ist leicht gummiert, was einem ein angenehmes Gefühl vermittelt und natürlich guten Halt gibt. Auch Fingerabdrücke sind nicht allzu stark sichtbar, was ein großer Vorteil zu einer kompletten Verglasung oder einem reinen Plastikgehäuse ist. Das 4,3″ Display ist im Vergleich zu aktuellen Android Top Geräten ein wenig kleiner, kann dadurch aber auch besser bedient werden. Im direkten Vergleich zu meinem 4,65″ Samsung Galaxy Nexus ist durch die Software-Knöpfe kein Unterschied in der Displaygröße sichtbar, erst wenn man genau hinschaut sieht man den Unterschied von etwa einem halben Zentimeter.

Die Verarbeitungsqualität des 8X ist, wie man es von HTC kennt, sehr hochwertig und übertrifft mit Leichtigkeit jedes Samsung Gerät. Die Hardware Knöpfe haben einen sehr angenehmen Druckpunkt und lassen sich nicht versehentlich drücken; die drei Sensor-Knöpfe an der Unterseite reagieren dagegen auch auf leichte Berührungen prompt. Durch die tiefe Anordnung der Knöpfe besteht allerdings keine Gefahr sie versehentlich zu berühren.

Der Hardware Bereich hat auf mich bisher einen sehr guten Eindruck hinterlassen und macht aus dem HTX 8X einen echten Handschmeichler.

Display & Ton

Das Display ist ein “Super LCD 2″ mit 1280 x 720 Pixel, welches die Farben sehr angenehm darstellt. Bilder und Videos sehen gut aus und zeigen, dass sich die LCD Bildschirme in den letzten Jahren wirklich gebessert haben. Schwarze Bildbereiche sind im Vergleich zu einem AMOLED Display zwar sichtbar heller, bei der täglichen Nutzung und ohne direkten Vergleich stört dies aber nicht. Der eingebaute Lautsprecher ist recht Laut und klingt bietet eine vergleichsweise gute Tonqualität. Für einen genauen Vergleich werde ich ihn noch mit den Lautsprechern von anderen Smartphones vergleichen, aber ich erwarte ein gutes Abschneiden. Bei der Benutzung mit Kopfhörern soll der Klang durch Beats Audio verbessert werden, auch dies werde ich noch im Vergleich testen.

Software & Windows Phone 8

Mit dem HTC 8X habe ich das erste Mal ein Windows Phone 8 Gerät in den Händen und auch Windows Phone 7 habe ich nie länger als ein paar Minuten testen können. Im Vergleich zu Android und iOS ist das Konzept recht unterschiedlich und anfangs ein wenig verwirrend. Die Nachrichten App vereint beispielsweise sehr viele Messenger in sich und unterscheidet nicht zwischen einzelnen Übertragungswegen. Somit sind Facebook Nachrichten, SMS und MSN Nachrichten in einem Programm vereint. Somit sieht man als Nutzer jegliche Nachrichten über verschiedene Plattformen in einer App vereint. Des Weiteren kann man zu Windows Phone 8 auf einfachem Weg verschiedene Konten hinzufügen. Hotmail, Yahoo, Google, Twitter und Facebook werden so direkt in das System integriert und auch von einigen System-Apps zur Informationsbeschaffung benutzt.

Das Konzept der Live-Kacheln ist sehr schön umgesetzt. Programme können auf dem Startbildschirm ihren Status und andere Daten wie beispielsweise Wetter oder Kalendereinträge anzeigen. Durch die Kacheln sieht das Betriebssystem sehr einheitlich aus und auch jede App hat den typischen Windows Phone Stil. Leider stürzen manche Apps öfter ab, dies ist aber bei einem so jungen Betriebssystem nicht verwunderlich. Microsoft hat bei Windows Phone 8 das Design ganz klar an die erste Stelle gesetzt und zieht es meist sogar der Funktionalität vor. So ist beispielsweise die Facebook App zwar ungleich schöner als die iPhone oder Android Version, ist von der Bedienung her aber deutlich komplizierter. Nach ein oder zwei Tagen Eingewöhnungszeit kann man aber schon problemlos mit dem Handy umgehen und hat jede notwendige Funktion schnell erledigt. Lediglich die immer noch recht kleine App Auswahl ist ein Nachteil, den Microsoft wohl nicht so schnell ausgleichen kann.

Technische Daten

CPUQualcomm S4 1.5 GHz, Dual-core
Arbeitsspeicher1 GB
Speicher16 GB
Display4,3” Super LCD 2-Touchscreen mit HD 720p-Auflösung und Gorilla-Glas 2
Kamera8 MP BSI-Sensor mit LED Blitz, 1080p Videos
Frontkamera2,1 MP Weitwinkel-Kamera, 1080p Videos
Akku1800 mAh, fest verbaut
Größe132.35 x 66.2 x 10.12 mm
Gewicht130 Gramm
BetriebssystemWindows Phone 8

Mein erster Eindruck

Wenn man bereit ist eine etwas kompliziertere Bedienung in Kauf zu nehmen, bekommt man ein Betriebssystem, welches Android und iOS vom Design um Längen voraus ist. Im Grunde hat man hier ein echtes Lifestyle Gerät geschaffen, welches mit Sicherheit in Zukunft einen gewissen Verbreitungsgrad bekommen wird. Ich selbst bin bisher sehr angetan und gespannt was ich die nächsten Tage mit dem Smartphone noch erleben werde. Mein abschließender Satz über meine ersten Eindrücke das HTC 8X ist: Egal was man mit seinem Windows Phone 8 macht – man macht es schön.

Teile diesen Beitrag:
  • http://twitter.com/caschy Carsten Knobloch

    Ehrlich? Ich weiss jetzt nicht mehr, ob ich das Ernst nehmen kann. “Komplizierte Bedienung” bei Windows Phone? Nö, das ist ist die Sicht des Benutzers.

    • Alexander_Ochs

      “Mein” erster Eindruck. Ja, die Sicht von mir. “Etwas kompliziertere” Bedienung, nicht komplizierte Bedienung.

      Und noch dazu.. Der erste Eindruck eines Android Nutzers und absolut kein finales Urteil über Windows Phone 8 / HTC 8X

  • Pingback: Android 4.1 für HTC One X: Update weltweit bereit | Smartphone Desire

  • LinusX

    Apps stürzen ab und das soll “nicht verwunderlich” sein? Bei einem Custom ROM, dass ich gratis von Privatleuten herunterlade, ok. Aber das hier ist ein Stück Gummi, für das Leute hunderte Euro bezahlen! Wozu kontrolliert denn MS die Apps, bevor sie in den Store kommen?
    Gruß,
    Linus X.
    PS: Dein “über den Autor” Text beißt sich inhaltlich mit dem Artikel…

  • Pingback: Windows Phone 8: Die Neuerungen im Videoüberblick

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an